ORF-Burgenland :

-

Doppelmord und Suizid in Strebersdorf

-

In Strebersdorf, einem Ortsteil von Lutzmannsburg (Bezirk Oberpullendorf), ist es Mittwochabend zu einem Gewaltverbrechen gekommen. Ein 59-jähriger Mann hat seine 64-jährige Frau und seine 92-jährige Mutter getötet und danach Suizid begangen.

-

Die Vorgeschichte wird hoffentlich all jene zur Besinnung bringen, die täglich-stündlich-minütlich neue Panikmeldungen zu Corona verbreiten :

-

Familie spricht von „Verzweiflungstat“

Die Frau des Mannes und seine Mutter waren beides Pflegefälle und wurden von dem Mann betreut. „Der Mann hat seit mehreren Jahren seine Frau und seine Mutter betreut. Mit dem Coronavirus ist ihm die Unterstützung, also die Pflegerin weggebrochen, also er hat eine rumänische Pflegerin gehabt und die ist dann ausgefallen.

Das dürfte möglicherweise dazu geführt haben, dass die Situation dann für ihn ausgeufert ist“, so Heidenreich.

Die Familie sprach am Donnerstag von einer Verzweiflungstat in einer schweren depressiven Phase.

-

https://burgenland.orf.at/stories/3059111/

-

Das ist übrigens nur einer von sehr vielen Kollateralschäden, die durch die falsche Corona-Berichterstattung ausgelöst wurden.

Und es werden leider noch viele folgen, wenn man nicht *ganz schnell* die Kurve kriegt und die Füße wieder auf den Boden der Tatsachen stellt...

-

P.S. Eine provokante Frage noch :

Müssen diese 3 Todesfälle jetzt in die Corona-Statistik eingetragen werden ?

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 24.07.2020 17:11:25

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 24.07.2020 09:51:59

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 24.07.2020 07:45:26

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 24.07.2020 06:06:09

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 23.07.2020 21:17:54

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 23.07.2020 18:42:56

59 Kommentare

Mehr von Reality4U