Wiener Spaziergänge: Im Prater blühn wieder die Bäume...

Besonders schön ist jetzt ein Spaziergang durch den grünen Prater in Wien.

Der Blogtitel ist einem alten Wienerlied von Robert Stolz entlehnt, hier gesungen von Peter Alexander. Die üppig blühenden Kastanienbäume begeisterten eben auch schon die Generationen vor uns. 😍

Der grüne Prater, abgeleitet von Pratum, lateinisch für Wiese oder Weide, einst Auland der Donau, was auch heute noch stellenweise sichtbar ist, diente als Jagdrevier des Kaisers und wurde 1766 von Joseph II für alle Bewohner Wiens als Erholungsgebiet geöffnet, was auf einer Fläche von 6 Mio. Quadratmeter auch ausgiebig genutzt wird. Allein die Hauptallee ist 4,5 km lang.

Wer mehr über die Geschichte des Praters wissen will, kann hier nachlesen.

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 19:48:10

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 19:35:56

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 16:51:25

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 16:14:06

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 16:09:17

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 16:02:17

6 Kommentare

Mehr von vera.schmidt