Ausgerrechnet das Cafe Landtmann?

Wlaschek-Stiftung: Räumungsklage gegen Café Landtmann

Unglaublich, so ein berühmtes Cafe, wird einfach rausgeworfen?

Cafe Landtmann ist uns doch allen ein Begriff.

oe24: Corona sorgt jetzt für einen Rechtsstreit, wie ihn Wien wohl noch nie gesehen hatte. Die Kontrahenten: Auf der einen Seite die Familie Querfeld, die vor 44 Jahren den damaligen Schutthaufen neben dem Burgtheater übernahm und daraus das bekannteste Café Wiens machten – das Landtmann ist mittlerweile rund um den Globus bekannt.

In der anderen Ecke des Rings: Die Karl Wlaschek Privatstiftung, die das Erbe des verstorbenen Billa-Gründers – eines guten Bekannten von Landtmann-Chef Berndt Querfeld – verwaltet.

Hier der ganze Bericht, Quelle. Unglaublich was in Zeiten wie diesen alles vor sich geht!

Quelle: https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/wlaschek-stiftung-raeumungsklage-gegen-cafe-landtmann/461619095

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 15:17:40

8 Kommentare

Mehr von zeit im blick