Ist die Liste Pilz noch zu retten?

Was haben wir für eine Opposition?

Die NEOS stimmen mit der Regierung mit, die Liste Pilz ist zerstritten wie nie.

Zwei Menschen quasi fristlos gekündigt. Zwei Menschen die sich diese Kündigung nicht gefallen lassen und über andere Medien ihre Meinung laut kundtun.

Und scheinbar macht es der Liste Pilz hier auch nicht viel aus, an die 174 000 Euro dabei zu verlieren?

Hauptsache sie sind die beiden los

Doch was haben beide getan? Nichts was noch nicht vor Gericht entschieden wurde. Also muss für beide die Unschuldsvermutung gelten.

Für Peter Pilz hat diese ja auch immer gegolten, wo er auch noch nicht im Parlament war, oder?

Kronen Zeitung: Liste Pilz verliert 174.400 Euro an Klubförderung

Durch den Ausschluss ihrer Nationalratsabgeordneten Martha Bißmann aus dem Klub muss die Liste Pilz nun auch finanzielle Einbußen hinnehmen. Die Partei verliert demnach rund 174.400 Euro an Förderungen im Jahr. Die Kürzung werde mit dem letzten Quartal dieses Jahres schlagend, sagte ein Sprecher des Parlaments am Freitag. Auch ein neuer Sitzplatz im Plenum wird der neuen „wilden Abgeordneten“ für die nächste Sitzung zugewiesen.

Quelle: https://www.krone.at/1742811

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 20.07.2018 12:16:57

6 Kommentare

Mehr von zeit im blick