Meinungsfreiheit und Müll

Sehr interessant.

Ja oft bleibt einem einfach die Spucke weg, stimmt.

Vieles geht auch viele Monate gut und dann wieder Angriff des Mülls.

Was kann man noch sagen? schreiben?

Man muss so vorsichtig sein, sonst ist man im Müll. Ich gehöre nicht zu den Schreibern die alles sagen können, nur ganz wenige gehören dazu. Die werden hier ewig sein.

Ich bin hier auf der Abschussliste, auch dies spüre ich.

Muss sehr vorsichtig sein. Auch dies spüre ich. Ja meine Intuition ist groß. Mein Bauchgefühl auch.

Nur warum weiß ich nicht?

Ich habe hier nie jemanden verletzt?

Aber ich spüre Dinge, die man abstreiten würde. Die ich aber spüre. Werde auch in Zukunft keinen beleidigen. Nur die es tun sind hier oft sehr top.

Ich habe vor einigen Tagen meine Jugendfreundin getroffen, sie hat mich besucht und meinte: "Doris hättest du die Leute doch öfter in die Goschn ghaut, dann hätten diese heute mehr Respekt vor dir"!

Ich kann die Menschen nicht in die Goschn hauen, dies sei mein größter Fehler, sagte mir die Freundin. Du kann nicht frech sein, nicht über deine Grenzen gehen. Ja, weil ich auch die Konsequenzen ahnen kann. Wie schnell man im Müll landet.

Jetzt ICH da bin ich zu Hause, aber nicht, noch nicht im Müll.

Andere müssen keine Konsequenzen fürchten, es gibt die, welche mit allem durchkommen. Kommt halt auf vieles an. Auf was, dies ist meine Intuition und Bauchgefühl, verrate ich nicht. Bleibe immer freundlich und nett. Kann es ja nicht ändern.

Vielleicht werden die Worte auch nicht verstanden. Oder wollen nicht verstanden werden. Zweites eher.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 20.03.2018 19:15:30

1 Kommentare

Mehr von zeit im blick