Solidarität mit Kopftuch und KKK-Kutte?

Unter islamischer Herrschaft werden „Ungläubige“ wie rechtlose Sklaven behandelt.

Wenn sich „Ungläubige“ freiwillig den Schleier der Islamisten aufsetzen, handeln sie wie Schwarze, die sich freiwillig die Kutte des KKK überziehen.

Selbst wenn ein schwarzer Nationalist ein Massaker unter weißen rechten Amerikanern verübt hätte, wäre Obama wohl kaum auf die Idee gekommen, unter die Kutte des KKK zu schlüpfen.

Neuseelands Premierministerin wurde hingegen für ihre unreflektierte Geste von unseren Medien unreflektiert gefeiert.

Besonders "solidarisch" zeigte sich der autochthone Lieblings-Hassprediger der deutschen Muslime. Bei Todenhöfer wurde das Solidaritäts-Kopftuch gleich zu einer Solidaritäts-Burka.

8
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 21.04.2019 13:59:03

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 25.03.2019 13:44:32

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 25.03.2019 10:33:03

Schlauberger

Schlauberger bewertete diesen Eintrag 25.03.2019 09:10:01

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 25.03.2019 08:13:15

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 25.03.2019 06:41:45

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 25.03.2019 01:47:03

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 25.03.2019 00:21:06

17 Kommentare

Mehr von Aron Sperber