Es gibt jedes Jahr einen neuen Trend bei den Nahrungsergänzungsmitteln und Pseudo-Medikamenten. Letztes Jahr wurde die Detox-Kur angepriesen.

Ein US-Amerikanischer Anbieter hat sündteure Detox-Kapseln angeboten. „Diese müssen sie unbedingt nehmen!“ Ich habe nach billigeren Alternativen gesucht, die gibt es. In den Apotheken werden die Mariendistel-Kapseln angeboten. Ich habe einige Packungen gekauft, genommen und keine Wirkung gespürt.

Das Kurkuma wird sehr empfohlen. Das ist ein indisches Gewürz, es ist nicht teuer. Das habe ich auch probiert und damit einen Eintopf kräftig gewürzt. Es schmeckt nicht gut, es schmeckt erdig.

Ein Pensionist, der auf den Philippinen lebt, hatte täglich 5 Gramm Kurkuma eingenommen (wir waren über Internet im Kontakt). Ich würde diese Menge nicht „hinunter_bringen“, für eine ausreichende Wirkung muss man aber so hoch dosieren.

Der Knoblauch hat auch eine gute Wirkung. Dabei sind es eher die Nebenwirkungen und der entstehende Körpergeruch, die da stören.

Derzeit würze ich kräftig mit Curry, das schmeckt gut, da ist Kurkuma und Knoblauch enthalten.

Ich habe auch schon einen Kurkuma Extrakt in Form von Kapseln probiert, das ist auch nicht billig, hat aber meiner Erfahrung nach eine gute Wirkung.

-

Für wen kann so eine Detox-Kur eine Linderung seiner Beschwerden bringen:

Wer Probleme mit der Leber und mit dem Galleabfluss hat, könnte davon profitieren.

Die erste und wichtigste Maßnahme bei einer Fettleber ist aber, statt einem Liter Wein täglich einen Liter Wasser zu trinken ;)

Wer chronische Schmerzen und Entzündungen hat, die mit Verdauungsproblemen zusammenhängen, der könnte auch einen Erfolg damit haben.

-

https://static.shop-apotheke.at/images/D11875285-p5.jpg

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 21.10.2018 17:42:16

13 Kommentare

Mehr von decordoba1