Halloween-Horrorfilm-Reviewmarathon Teil 666

Aloha :)

Man verzeihe mir das schlechte Zahlenspiel im Titel, aber die Versuchung war zu groß, mein Fleisch zu schwach. Aber anders als der Titel vermuten lässt, spielt nicht der Teufel die Hauptrolle in den nächsten drei Filmen, sondern unser Zuhause. Es geht um Geisterhäuser, um genau zu sein. Und ohne weitere Umschweife: lasst uns mit dem Spuk nun beginnen (war der letzte schlechte Wortwitz, versprochen).

16. Oktober - The Amityville Horror (1979)

Handlung:

Der älteste Sohn der Familie DeFeo, Ronald, erschießt aufgrund von "Geisterstimmen" seine komplette Familie im Schlaf. Ein Jahr später zieht Familie Lutz in das Haus, in dem diese Gräueltat geschah und die Geschichte droht sich zu wiederholen.

Meinung:

Ich auch wenn der Wahrheitsgehalt dieser "Auf wahren Begebenheiten basierenden" Geschichte schon immer umstritten war, und die Kritiken für den Film sich eher im gemischten bis schlechten Bereich aufhalten, so zählt dieser Film trotzdem zu den Klassikern bei Horrorfilmen. Ich find ihn nicht so schlecht wie ihn die Fachpresse bewertet hat, aber er ist auch kein Meisterwerk. Meine Wertung: 7/10

17. Oktober - Bis das Blut gefriert

Handlung:

Dr. Markway will ein Haus, in dem es spuken soll, wissenschaftlich untersuchen und lädt sich für ein Experiment ein paar Freiwillige ein. Schon bald bekommt er mehr als er erwartet hat.

Meinung:

Ich machs mal kurz: Obwohl seines Alters ist dieser Film für mich mein absoluter Lieblings-Horrorfilm. Auch wenn ihm der Titel "Gruselfilm" eher stehen würde, es ändert nichts daran. Ich finde den (schwarzweiß) Film atmosphärisch so toll inszeniert, dass er mich sogar das grottige Remake von 1999 (Das Geisterschloß) verdrängen ließ. So müssen gruslige Filme aussehen. Meine Wertung: 11/10

18. Oktober - Stephen King's: Haus der Verdammnis

Handlung:

Joyce Reardon begibt sich mit ein paar medial begabten Menschen in das Haus "Rose Red" um mittels Experimenten die Existenz vom Übernatürlichen zu belegen. Doch schon bald scheint "Rose Red" sie nicht mehr gehen lassen zu wollen.

Meinung:

Dieser Film ist der einzige den ich nicht auf Blu-Ray besitze, nur auf DVD. Und auch die kostet, wenn man sie neu kauft, immer noch 44 Euro(!) (Quelle: Amazon.de). Dafür bekommt man einen dreiteiligen Fernsehfilm mit einer Gesamtdauer von 245 Minuten. Aber ich weiß noch, als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe verging die Zeit recht schnell. Natürlich muss man solche Filme, die sich für ihre Handlung Zeit lassen, mögen. Wer schnellen Grusel erwartet, wird hier etwa die erste Hälfte des Films eher gelangweilt werden. Erst dann kommt der Film nämlich richtig in Fahrt. Meine Wertung: 8/10

Bonus-Serie: American Horror Story

Meinung:

Nachdem es in jeder Staffel eine andere Thematik gibt, lass ich den Punkt "Handlung" mal weg. Aber weil sich die erste Staffel um ein GeisterHaus dreht, passt es thematisch recht gut zum Thema des Blogs. Und weil es sonst zu lange wird, bewerte ich nun alle Staffeln von AHS im Schnelldurchlauf:

Staffel 1 - Geisterhaus: 8/10

Staffel 2 - Asylum: 7/10

Staffel 3 - Hexen: 5/10

Staffel 4 - Freak Show: 6/10

Staffel 5 - Hotel: 8/10

Staffel 6 - My Roanoke: 8/10

Staffel 7 - Cult: TBA

euer Duni

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

kerosina apfelkern

kerosina apfelkern bewertete diesen Eintrag 19.10.2017 08:39:53

MartinMartin

MartinMartin bewertete diesen Eintrag 18.10.2017 22:08:03

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 18.10.2017 21:37:21

Isabelle

Isabelle bewertete diesen Eintrag 18.10.2017 21:10:07

Leela Bird

Leela Bird bewertete diesen Eintrag 18.10.2017 20:55:35

2 Kommentare

Mehr von Duni