TypischFraMoS

Früher...also vor ganz ganz vielen Jahren...als man noch jung war und so ganz ohne Kinder auf Erden unterwegs war, da schnappte man sich seinen hündischen Gefährten und ging spazieren. Einfach so. Mal eben schnell, weil grad so schön die Sonne vom Himmel lachte oder die Schneeflocken tanzten. Natürlich auch, weil der Hund raus muss. Mal laufen darf, viele Eindrücke sammeln soll, seine "Hundezeitung" lesen darf, seine Geschäfte erledigen muss usw.

Mit Kindern geht das alles nicht mehr ganz so einfach. Das mussten auch unsere Hunde lernen.

Wagerl ist bei Fräulein Melönchen verpöhnt, denn für was hat man schließlich laufen gelernt? Um dann doch wieder im Wagerl durch die Gegend geschoben zu werden? Na mit Sicherheit nicht!

Alles kein Problem, wenn man dann wirklich gehen würde. Mit Kindern ist das aber anders. Es wird so viel entdeckt. Nach jedem Schritt kann vielleicht schon etwas neues erspäht werden. Sie gehen eben noch ganz anders durch die Welt als wir Erwachsenen.

Mich freut das, weil ich wieder lerne kleine Sachen wahr zu nehmen. Meine Hunde sind nach 10 Minuten Schneckenbetrachtung sagen wir mal eeeeeetwas gelangweilt, aber sie geben die Hoffnung nicht auf auch mal wieder größere Runden wirklich spazieren zu gehen.

Mama hat aber immer ein Balli eingesteckt und so kommen die hündischen Freunde bei unseren "Spaziersitzgängen" auch nicht zu kurz. Man schaut ja auf seine Freunde und lernt immer dazu...

Ich wünsche euch eine tolle entdeckungsreiche Woche!

Alles Liebe, eure FraMoS

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 12.11.2019 23:56:01

KlausBärbel

KlausBärbel bewertete diesen Eintrag 12.11.2019 15:26:17

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 12.11.2019 09:03:17

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 12.11.2019 08:44:05

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 12.11.2019 08:39:48

1 Kommentare

Mehr von FraMoS