Dr. Yael Adler: Ich teile den Brandbrief eines Kollegen #Corona 2. März 2020 via invalidenturm.eu

screenshot twitter

Screenshot via Twitter aus China, vielleicht eine Anregung für unsere Ärzte.

Als Arzt im Großraum Erlangen-Nürnberg fühle ich mich gezwungen mich an die Öffentlichkeit zu wenden. In den letzten Tagen wurden vermehrt Meldungen laut, die Ärzte fühlten sich von den Behörden allein gelassen. Und genauso ist es! Wir sind in keinster Weise auf eine derartige Situation vorbereitet.

Seit Bekanntwerden des ersten Coronafalls in Erlangen überschlagen sich die Ereignisse. Während unser Bürgermeister, gemeinsam mit dem Leiter des Gesundheitsamtes die eigene Kompetenz erklärt, müssen wir Ärzte ausbaden, was über Jahre versäumt wurde. Wir werden zu den Kontaktpersonen geschickt, um Abstriche auf das neue Coronavirus abzunehmen. Die Verdachtsfälle kommen in die Praxen. Das ist ok. Es ist unsere Aufgabe.

Man stellt uns aber so gut wie keine Schutzausrüstung zur Verfügung. Mir selbst wurde nahegelegt doch einfach OHNE Schutz zum Patienten zu gehen. Eine Kollegin nutzte eine eigene Taucherbrille um sich und andere vor der Verbreitung des Virus zu schützen. Anderen sagte man, sie sollen sich die Ausrüstung bei Amazon bestellen. Unsere Behörden sind massiv überfordert und wir baden es aus.

Es ist unsere Aufgabe zu helfen. Aber es ist die Aufgabe der Ämter uns dabei nicht im Stich zu lassen. Wir nehmen Abstriche ab und werden dann umgehend ins Altenheim geschickt, um dort weiter zu behandeln als wäre nichts geschehen! Das muss aufhören! Während wir die Bilder aus China sehen, wo das medizinische Personal von oben bis unten verpackt ist müssen wir sehen, wo wir bleiben. Auf diese Weise werden wir dem Ganzen nicht Herr!

Was mich wütend macht ist nicht, dass wir nicht auf diese Krise vorbereitet sind. Das ist zwar ärgerlich, aber ok… Was mich aber wirklich sprachlos zurücklässt sind die Lügen, die man erzählt. Die Lügen, dass wir vorbereitet sind. Vielleicht sind es die Politiker. Wir sind es nicht. Uns geht das Desinfektionsmittel aus!

Falk Stirkat

_____________________________________________________________

FFP2-Masken bei Amazon

Desinfektionsmittel

Übrigens, habt ihr Euch mal die Preise angesehen? Egal ob FFP2-Masken oder Desinfektionsmittel, sie haben sich ungefähr verzehnfacht und steigen weiter. Vor 2 Wochen bekam man einen 10er Pack FFP2-Masken ab ungefähr 14€. Medizinische Handdesinfektion 500ml auf Alkoholbasis ab 3,85...

Passend zum Mangel in Deutschland kann ich Euch berichten, dass Jens Span am 18.02.2020 den zweiten Teil einer überwiegend aus FFP2 Masken und anderer Schutzausrüstung bestehenden Hilfslieferung nach China auf den Weg gebracht hat. Neun Tage später (am 27.2.) beklagt er den Mangel von FFP2-Masken in deutschen Beständen. Er will notfalls welche konfiszieren. Den Mangel begründet er damit, dass die Dinger ja in China produziert würden und die Logistik zusammengebrochen sei...

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 03.03.2020 06:40:55

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 02.03.2020 13:35:06

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 02.03.2020 13:29:52

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 02.03.2020 06:33:58

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 02.03.2020 04:46:25

26 Kommentare

Mehr von invalidenturm