Für eine französische Anti-Rassismus-Organisation war das kroatische Team zu weiß.

Immer, wenn ich glaube, es kann nicht noch irrer werden, werde ich eines "Besseren" belehrt. Kaum zu glauben, aber leider wahr – eine französische Anti-Rassimus-Organisation hat das kroatische Team angegriffen, weil es zu einfärbig, zu weiß, zu wenig Multi-Kulti ist. Jaja, neuerdings muss man sich also schon schämen, wenn man weiß ist.

Screenshot von Facebook

Statt endlich das Scheitern der falschen Migrations- und Integrationspolitik Frankreichs offen zu thematisieren, wo es Ghettos gibt, in denen Migranten zusammengedrängt leben müssen und in die sich viele Bürger überhaupt nicht mehr hineintrauen, wird jetzt den Kroaten Rassismus, mangelnde Vielfalt usw. unterstellt, da das Team des Vizeweltmeisters nun einmal aus weißen Kroaten besteht. So what?

Irgendwie verrückt, wenn man ein Land, wo Migranten immer wieder durch Abfackeln von Autos, ganzer Straßen auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen als Vorbild hinstellen will und verantwortungsvolle Staaten, denen die Sicherheit im Land ein Anliegen ist, anprangert. Finde den Fehler...

Euer

Robert Cvrkal

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 20.07.2018 10:25:33

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 20.07.2018 09:05:16

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 19.07.2018 18:29:58

Kai-Uwe Lensky

Kai-Uwe Lensky bewertete diesen Eintrag 19.07.2018 10:52:15

6 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal