An alle Integrationsverweigerer und Angehörige der Gegengesellschaft.

leider gibt es euch auch in Deutschland; ihr, die ihr eure Töchter oder Schwestern unter den Hijab zwingt oder die ihren Frauen sogar Gewalt antun würden, wenn sie ein selbst bestimmtes Leben führen würden. Euch gilt dieser Text. Weil ich am #Weltfrauentag keine Zeit hatte, bringe ich ihn heute.

„Deine Klamotten sind zu eng.“

„Deine Ärmel sind zu kurz.“

„Dein Lachen ist provokant.“

„Du bist spätabends noch draußen.“

„Du redest mit fremden Jungs.“

„Du wurdest beim Feiern erwischt.“

Die Tatsache, dass ihr eure Töchter und Schwestern mit solchen Vorwürfen konfrontiert, offenbart nur eure eigenen Unzulänglichkeiten. Ihr seht Ehrlosigkeit in der Haarsträhne, die unter dem Kopftuch rausguckt oder in der Art, wie eine Frau einen Mann anschaut, oder in der Tatsache, dass eine Frau mit einem Mann zusammen sein will, den sie liebt, anstatt einen Typen zu heiraten, den eine Männerrunde bei Chai und Wasserpfeife auserwählt hat. Ihr lebt in einer Gegengesellschaft, in der sich eine Frau für ihren Körper oder ihre Sexualität schämen und bis zur Ehe Jungfrau sein muss, während ihr euch zum Fremdschämen an die besoffenen Mädels auf der Tanzfläche ranmacht, eure verachtenden notgeilen Blicke auf die Bauchtänzerin auf der Feier richtet oder euch auf Pornoseiten einen runterholt.

Ihr verachtet Frauen, die selbst bestimmt leben, das Kopftuch ablegen oder ihre Jungfräulichkeit nicht bewahren. Ihr verachtet uns, die Männer der Mehrheitsgesellschaft, dafür, dass wir kein Problem damit haben, wenn unsere Frauen, Freundinnen oder Schwestern im Bikini ins Freibad oder in die gemischte Sauna gehen oder im Sommer ärmellose Tops tragen. Ihr verachtet uns für unsere liberale und säkulare Lebensweise. „Deutsch“ ist für euch ein Schimpfwort, obwohl ihr mehrheitlich von deutscher Kohle lebt und von all den Vorzügen hier profitiert. Ihr oder eure Eltern sind hierher gekommen, weil es hier besser läuft als in euren Herkunftsländern, in der Religionskriege, Islamismus und Kollektivismus ganze Länder in Schutt und Asche gelegt haben. Gleichzeitig lehnt ihr aber weltliche Gesetze, Gleichberechtigung, Demokratie, Aufklärung und Bildung ab - also exakt jene Dinge, die für den Wohlstand in Europa verantwortlich sind.

Verachtet euch selber! Euer Verhalten offenbart eure eigene Verklemmtheit und Schizophrenie! Eure Forderungen, wie sich eure Schwestern und Töchter verhalten müssen, resultieren aus der Tatsache, dass ihr euch selbst nicht beherrschen könnt, wenn ihr ein bisschen Haut oder Haar seht. Eure Vorstellung, wie sich eine Frau zu kleiden und zu verhalten hat, offenbart eure eigenen Schwächen. Ihr duscht sogar in der Männer-Umkleide im Gym in Unterhose und verwechselt körperliche Offenheit mit Sex. Ihr schreit „Rassismus“, wenn man diese Dinge beim Namen nennt und verfallt in eine jämmerliche Opferrolle, weil ihr wisst, dass all diese Dinge den Nagel auf den Kopf treffen und letztlich ihr selbst dafür verantwortlich seid, dass auch jene Migranten schief angeschaut werden, die ihr integriert und in Frieden leben wollen.

Nicht die Frauen, die frei und selbst bestimmt leben wollen, sind „ehrlos“, sondern ihr, weil ihr Angst vor eurem eigenen primitiven Verhalten habt. Wenn euch die sommerliche Kleidung eurer Schwester oder Tochter nicht passt, kauft euch eine Augenbinde, aber lasst sie selbst bestimmt leben! Sagt nicht den Frauen, dass sie sich bedecken sollen, sondern sagt euren Männern, dass sie eine Frau zu respektieren haben - selbst wenn sie nackt ist. In unserer Gesellschaft sind Frauen gleichberechtigt. Wenn euch das nicht passt, seid ihr in Deutschland falsch. Denn hier herrschen Selbstbestimmung, Aufklärung und Freiheit - Stärken, auf die wir stolz sind.

https://pixabay.com/de/photos/frau-glück-sonnenaufgang-silhouette-570883/

22
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

heruur84

heruur84 bewertete diesen Eintrag 11.03.2019 10:07:29

OnkelOtto

OnkelOtto bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 21:53:50

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 15:38:45

vera.schmidt

vera.schmidt bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 14:46:19

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 14:36:43

Conny Losch1

Conny Losch1 bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 14:17:41

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 13:58:05

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 13:16:46

Wiesi

Wiesi bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 13:02:26

harke

harke bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 12:27:33

Sondermischung

Sondermischung bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 11:27:50

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 09:55:57

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 10.03.2019 09:00:22

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 09.03.2019 19:57:29

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 09.03.2019 19:06:39

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 09.03.2019 18:19:28

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 09.03.2019 17:11:53

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 09.03.2019 17:07:42

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 09.03.2019 17:07:03

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 09.03.2019 16:54:48

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 09.03.2019 16:34:01

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 09.03.2019 16:03:07

101 Kommentare

Mehr von Markus Hibbeler