Zuletzt durfte ich mich in der Wachau mit ein paar Einwohnern unterhalten und deren Unmut über die touristische Flussschifffahrt. Donauschiffe verbrennen oft Schweröl. Bedeutet grob, der Schwefel, welchen wir aus unseren anderen Treibstoffen entfernt haben, wird in der Schiffahrt entsorgt.

Aber nicht nur ist das Schweröl und der Schiffdiesel gesundheitschädlich, er ist auch steuerfrei! Ja, das Belgrader Abkommen ermöglicht es an steuerfreien Diesel zu kommen und momentan werden vermutlich, wie ich aus informierten Kreisen erfahren habe, 50 Milliarden pro Jahr vom Fiskus als unberechtigte Vorsteuer Rückerstattunden(CumEx) generiert.

JA unter anderem wird so Cash vom Finanzamt bezahlt, für Schiffs-Diesel, Heiz-Diesel etc, welche nie versteuert worden sind. Oder auch Einnahmen auf Donauschiffen, welche alle komplett steuerfrei sind, weshalb es ja auch so viele Casino Schiffe gibt etc. Nur ist es natürlich ungemein komplexer als eine Lohnverrechnung.

Das wird vermutlich toleriert, weil wir das Geld für unsere GDP oder BIP Statistiken brauchen bzw unsere staatlichen Schuldverschreibungen. Blöd, wenn es der kleine Steuerzahler erfährt..aber der Mainstream schweigt eh' eisern.

Gruß aus der Wachau

Thomas

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 04.07.2019 19:29:02

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 04.07.2019 16:53:36

1 Kommentare

Mehr von peakaustria