und wieder mal... feiert der säkularismus kemalistischer provinienz fröhliche urständ' – denn immer noch gilt: frau kann freiheit nicht, frau muß befreit werden. gut, mit den männers hielt's der olle pascha nicht sehr viel freundlicher, als er ihnen als Atatürk den fez verbot. so wenigstens scheint es. aber ob das so stimmt?

den frauen jedenfalls verbot er tuch auf kopf in der öffentlichkeit, in welcher form auch immer – ausgenommen im friseursalon – und wenn sie denn weiter religiös sein wollten, dann sollten sie dies entweder still in gedanken oder zuhause tun oder in art von „get thee to a nunnery“. was nichts anderes bedeutete, als eine form der sichtbarkeit des weiblichen körpers durch eine andere form der sichtbarkeit des weiblichen körpers zu ersetzen – oder aber den in bestimmter sichtbarkeit sichtbaren weiblichen körper unsichtbar zu machen, ihn in die unsichtbarkeit der „nunnery“ zu verbannen.

so weit so verwickelt. deshalb erst mal futter für's brain-storming (bekanntlich ist das hirn das größte sexual-organ überhaupt).

erst mal bißchen lesen http://www.jadaliyya.com/pages/index/235/book-review_politics-of-piety_the-islamic-revival-

dann bißchen film gucken

dann wieder bißchen lesen https://mandolinaforpresident.wordpress.com/2016/08/17/about-male-religion-and-female-freedom/

und dann sich vorstellen, ein artikel behandle unter der fragestellung „Warum trägst du's wirklich?“ nicht das tuch der kopftuchmädchen – sondern die hosen der inkarnierten feminized masculinity, nämlich des Sebastian Kurz, der mit http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Kurz-Heute-kommt-Gesetz-gegen-Burka/268106119 grad wieder von seinen (unter)hosen reden macht.

und weil ja die UN-kinderrechte-konvention auch immer wieder gern mal ins spiel gebracht wird und weil es irgendwie mit den kinderrechten zusammenhängt - da gibt es noch so ein "right of belonging" - ein recht, das längst nicht mehr nur als das diskutiert wird, doch noch eine vom aussterben(!) bedrohte sprache lernen zu dürfen.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

KlausBärbel

KlausBärbel bewertete diesen Eintrag 07.02.2017 06:23:32

1 Kommentare

Mehr von rahab