pixabay

Das „Kuhurteil“ hat für viel Aufregung gesorgt.

Der arme Bauer. Wie kann man nur. Der Untergang für den Tourismus.

Ein glattes „Fehlurteil“.

Wirklich?

Wenn man sich auf die (spärlichen) Infos in den Boulevardmedien verlässt, kann dieser Eindruck schon entstehen.

Bei näherer Betrachtung sieht das dann schon wieder etwas anders aus.

Der Tiroler Richter hat sein Urteil auf 104 Seiten begründet.

Der letztendlich tödliche Vorfall war offensichtlich nur das Ende einer Kette von Vorfällen und hätte verhindert werden können.

Dem nun verurteilten Bauern musste die gefährliche Situation bekannt sein und er hätte reagieren müssen.

Ein Skandalurteil – oder doch einfach nur die präzise richterliche Feststellung, dass Landwirte – so wie andere Unternehmer auch – für ihren Betrieb haften.

https://www.falter.at/archiv/wp/im-herden-trieb

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
1 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Schlauberger

Schlauberger bewertete diesen Eintrag 13.03.2019 09:22:05

89 Kommentare

Mehr von Robin_and_Marian