screenshot

Die asoziale Heimatpartei FPÖ kämpft kompromisslos für den „kleinen Mann“.

Nein, damit ist jetzt nicht BIMAZ Herbert Kickl gemeint.

Herbert Fuchs, Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen, FPÖ, spricht sich dafür aus, dass der Spitzensteuersatz von 55 % ab einer Million Jahreseinkommen gesenkt wird.

Betroffen sind in Österreich davon ca. 400 Personen.

Das sind zB die Manager der börsennotierten Top-Unternehmen, die im Schnitt jährlich 1,7 Mio Euro verdienen.

Auch die Steuern auf Unternehmensgewinne sollen verringert werden.

Im Gegenzug zur Abschaffung der Notstandshilfe der der Kürzung für Integrationsmassnahmen.

Da freut sich der „kleine Mann“.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 12.02.2019 13:49:14

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 12.02.2019 13:23:30

robby

robby bewertete diesen Eintrag 12.02.2019 12:49:13

9 Kommentare

Mehr von Robin_and_Marian