"Holy! Holy! Holy! Holy! Holy! Holy! Holy! Holy! Holy!

Holy! Holy! Holy! Holy! Holy! Holy!

The world is holy! The soul is holy! The skin is holy!

The nose is holy! The tongue and cock and hand and asshole holy!

Everything is holy! everybody's holy! everywhere is holy! everyday is in eternity! Everyman's an angel!"

(usw. usf.)

(Allen Ginsberg - "Howl";)

Mein Großonkel Ferdinand hat immer gesagt, daß Dichter spinnen. Ich hab's ihm nie geglaubt und jetzt ist der Ferdi-Onkel tot und hat doch recht gehabt.

Ich möchte nicht, daß auch nur sekundenkurz der Verdacht aufkommt, ich hätte mir das Gedicht selber aus den Fingern gezogen, um hier niewohlos rumzublödeln. Allen Ginsberg war ein Beatnik, ein sogenannter Beat-Poet. Ginsberg war kein Kabarettist, kein Komiker, noch sonst mit Humor gesegnet. Sein Gedicht "Howl" stammt aus dem Jahr 1955. Und hier ist der Auszug, den ich zitiert habe, vorgetragen vom Meister himself.

(1)

_____________

(1) Diese Hornbrillen, die man damals getragen hat! Diese Gedichte, die man damals geschrieben hat, die man sich widerspruchslos hat vortragen lassen!!

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 01.09.2019 11:28:29

10 Kommentare

Mehr von Theodor Rieh