Smart- oder Ei-Phones haben [1] - das muß selbst ein Griesgram wie ich anerkennen - seit Jahren schon eine hervorragende Bildqualität. Ich aber habe ein Seniorenhandy zum Auf- und Zuklappen. Die Photofunktion dieses Handys ist erbarmungswürdig schlecht, vor allem dann, wenn die Bildqualität falsch eingestellt ist.

So lange ist es noch nicht her, daß ich eine Bildungseinrichtung in Minga (Oberbayern) aufzusuchen hatte. An der Drehtür, durch die man in das Gebäude gelangt, hing außen ein Zettel. Man kann ihn kaum lesen, was an meinem Photo liegt. Hier also der Text: "Bevor Sie die Räumlichkeiten der ******-Akademie betreten, müssen Sie sich aufgrund COVID-19 zwingend ihre Hände waschen." Die Anweisung erscheint vernünftig, aber...

Wenn ich den Zettel lese, bin ich - logisch, klar - draußen. Um meine Hände zu waschen oder gar zu desinfizieren müßte ich aber die o. a. Räumlichkeiten betreten, was mir jedoch ohne Handwaschung streng verboten ist. Der nächste Nachbar ist weit, außerdem würde es die Nachbarin vermutlich sehr verdrießen, wenn sämtliche Besucher der Akademie bei ihr klingeln und um die Benutzung ihres Bades bitten würden.

Es ist noch ein Glück, daß das verstehende Lesen eines Textes inzwischen in den Schulen nicht mehr gelehrt wird.

Wer den sprachlichen Fehler an diesem Lift in derselben Akademie findet darf ihn behalten.

___________________________________

[1] Die Smart-Autos von Mätzedes sind oftmals eiförmig, das wird den meisten aufgefallen sein. Genau deswegen werden die Wörter Ei-Phone und Smart-Phone nahezu synonym verwendet.

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 23.11.2021 15:02:08

Hochwald

Hochwald bewertete diesen Eintrag 23.11.2021 13:07:50

6 Kommentare

Mehr von Theodor Rieh