Die SPÖ-Chefin Rendi Wagner, seit Ausbruch der Corona-Herrschaft nur dadurch aufgefallen, dass ihr keine der übertriebenen Maßnahmen der Regierung weit genung gegangen sind, hat nun offenbar für die nächste Nationalratswahl - deren Ausgang die Parteien traditioneller Weise aber verfassungswidrig zur Legitimation ihres Regierungsanspruchs heranziehen - einen medialen Verbündeten gefunden: die Zeitschrift NEWS.

NEWS www.news.at Newsletter

Im heutigen Newsletter von NEWs wird die SPÖ-Chefin mit Kanzlerphantasien in Siegerpose vor rosarotem Hintergrund porträtiert. Wie so oft verrät ein Fehler die Wahrheit: "SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner macht der Regierung mit populistischen Teuerungsansagen Tempo, Meinungsumfragen weisen der SPÖ mittlerweile einen komfortablen Vorsprung aus. Wahrscheinlicher Hinweis auf einen anstehenden Machtwechsel im Land oder nur ein momentanes Ventil teuerungsgeplanter Emotionen?"

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 06.09.2022 19:39:33

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 05.09.2022 22:52:34

3 Kommentare

Mehr von thurnhoferCC