Es sind in den letzten Tagen mehrere neue Corona Tests herausgekommen. Angesichts dessen, dass der alte Test nur eine Genauigkeit von maximal 70% hatte, ist das auch dringend notwendig.

Es wird unterschieden zwischen Antikörpertests und einer Untersuchung von Genabschnitten des Virus.

Die Tests auf Antikörper sprechen frühestens eine Woche nach der Infektion an. Daher werden diese Tests in aller Regel von den Ärzten nicht verwendet. Aber es gibt derartige Tests, die man wohl auch in der Apotheke kaufen kann und die auch Antikörper für verschiedene Grippeviren anzeigen können. Man kann diese Tests also selbst anwenden, wenn man Sicherheit haben will und der Zeitpunkt einer möglichen Infektion mindestens 1 Woche her ist.

Interessant sind diese Tests, um herauszufinden wieviele Menschen tatsächlich mit den fraglichen Viren infiziert waren. Link

Der wichtigste Nachweistest für Coronaviren funktioniert mit dem Nachweis für die Gene des Erbgutes vom Virus. Das Erbgut der Viren in einem Abstrich (etwa vom Rachen) wird in mehreren Zyklen vervielfältigt. Durch den Einsatz von fluoreszierenden Stoffen kann man Gensequenzen aus dem Erbgut der Viren nachweisen. Link. Die Genauigkeit betrug bislang zwischen 50% - 70% und dauerte 1 - 2 Tage Link. Nach anderen Angaben jedoch bis zu einer Woche, Link.

Der alte Test, der auch von dem bekannten Virologen Drosten mitentwickelt wurde, dürfte demnächst ausgedient haben. Zuvor soll es aber mit dem alten Test möglicherweise Massentests geben. Aber wozu? Will man mit die alten Tests noch schnell verbrauchen - und Geld damit verdienen, bevor die wesentlich besseren neuen Tests deren Rolle übernehmen? Link

Von den neues Tests (die nach dem alten Verfahren funktionieren, aber verfeinert und automatisiert wurden) soll ein amerikanisches Verfahren nur eine 3/4 Stunde dauern. Aber dazu habe ich nichts näheres gefunden. Das Bosch-Verfahren ist wohl für kleine Arztpraxen geeignet, benötigt kein Labor und hätte die überzeugende Genauigkeit von 95% (!!!), Link, Link. Die Firma Qiagen hat neben 2 Labortests einen Schnelltest entwickelt, die innerhalb von einer Stunde, ohne Labor ein Ergebniss anzeigt. Über die Genauigkeit kann jedoch noch keine Aussage gemacht werden, Link, Link. Die Schweizer Firma Roche hat einen automatisierten Test entwickelt, der ebenfalls ohne Labor auskommt und binnen 24 Stunden 4.000 Tests durchführen kann, Link, Link, Link. Auch weitere Firmen weltweit sind an einem Entwicklungswettlauf beteiligt, der zunehmend spannend wird.

Nun zu den Ereignissen in Spanien.

Spanien hatte am letzten Montag 650.000 Tests von einer chinesischen Firma gekauft und gleich verteilt, Link. Jedoch schon kurz danach zeigte der Test eine Genauigkeit von nur 30%. Was eindeutig zuwenig ist und zu einem Ratespiel wird. 58.000 dieser Schnelltests wurde daher vor kurzem zurückgegeben, Link. Dabei stellte sich anscheinend heraus, dass die chinesische Firma überhaupt keine Lizens besitzt und auch nicht auf entsprechenden Listen geführt wird, Link.

Wie aus den Links hervorgeht, hatte Spanien bislang am wenigsten getestet und nun versagt auch die schnelle Nothilfe. Die Folgen (Massensterben) kann man in den Medien mitverfolgen.

Passend hierzu: Wie überlebe ich einen Horrorfilm:

Und ich geh jetzt ins Bett.

Gute Nacht.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 29.03.2020 00:07:42

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 28.03.2020 22:14:19

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 28.03.2020 13:09:16

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 28.03.2020 07:06:36

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 28.03.2020 06:58:32

16 Kommentare

Mehr von Tourix