Auf der einen Seite regt Ihr euch darüber auf, dass Habeck und Co. ach so unpatriotisch sind. Sie hassen Deutschland! Sie richten Deutschland zu Grunde! Deutschland und überhaupt den Deutschen! Und so weiter und so fort. Bei mir in Österreich die gleiche Nummer nur mit anderen Namen.

Gut. Auf ner Sachebene kann ich das akzeptieren. Das sind eben Patrioten. Ist ja nicht zwangsweise was Schlechtes.

Nun hat es sich irgendwie gefügt, dass Vladimir Vladimirovich Putin der Ukraine den Krieg erklärt hat. In dem Krieg geht es mittlerweile nicht nur um die Ukraine, sondern darum, ob Europa, und wir sind nun mal ein Teil von Europa, in Zukunft in der Weltpolitik auf Augenhöhe mit Russland verhandeln kann oder als Weisungsempfänger.

Und ihr wollt lang machen? Ihr wollt, dass wir das verlieren? Ihr wünscht es euch sogar?

Das ist seltsamer Patriotismus. Komisch irgendwie. Ich bin patriotischer als ihr es je wart, denn im Gegensatz zu euch Schönwetterpatrioten bin ich tatsächlich bereit, das System, in dem ich lebe, nicht einfach so hinzuschmeissen und aufzugeben.

Euer Patriotismus endet da, wo es darum geht, gegen Ausländer zu hetzen und die eigene Regierung zu verdammen. Ist ok. Aber wenn es darum geht, dass euer Patriotismus mal gefragt ist - Puff. Da isser weg.

Ihr nennt andere Leute feige und habt selbst die Hosen gestrichen voll.

Ihr nennt andere Leute Parasiten und seid selbst so nützlich wie ein Kropf am Hals.

Ihr nennt andere Leute Systemidioten - macht nicht das irgendwie Patriotismus aus? Auch an das System an sich zu glauben? Dass es ein richtiges, erhaltenswertes System ist? In dem vielleicht nicht alles perfekt ist, das man aber auch ned einfach so hinschmeissen muss?

Nur zu. Seid gegen die Sanktionen. Seid gegen alles, was die Ukraine unterstützt und Russland schadet. Wundert euch dann aber bitte nicht, wenn die Politik eures Landes in Zukunft nicht von euch bestimmt wird, sondern aus Moskau. Weil wir wollen den Papa ja nicht verärgern, ne?

Auf so einen Patriotismus wie die FuFies ihn hier vorleben scheiß ich.

Ich bin kein Patriot und doch 10x patriotischer als ihr.

Also: Kriecht Putin gerne weiter in den Hintern. Sehnt euch nach den guten News von Europas Untergang. Und hinterfragt keine Sekunde eures Lebens eure eigene Geisteshaltung.

Ich hab aber nen Hammervorschlag für alle Superpatrioten da draußen, die dem obigen Schema entsprechen: Zieht nach Russland. Lasst das sinkende Schiff Europa zurück. Wir kriegen es auch ohne euch flott. Ja um genau zu sein: Wenn wir euch los sind, kriegen wir es sogar leichter flott als mit euch. Ihr wart die letzten Jahre nur Ballast, den wir mitgeschliffen haben - das wird sich auch nicht mehr ändern. Geht einfach.

pixabay/12019 https://pixabay.com/de/photos/irland-die-schafe-l%c3%a4mmer-vieh-1985088/

14
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 14.09.2022 16:38:37

Palko52

Palko52 bewertete diesen Eintrag 14.09.2022 15:02:13

WalterundJulia Wieselberg

WalterundJulia Wieselberg bewertete diesen Eintrag 14.09.2022 10:52:00

A. M. Berger

A. M. Berger bewertete diesen Eintrag 14.09.2022 09:55:00

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 14.09.2022 08:17:17

Rhacodactylus

Rhacodactylus bewertete diesen Eintrag 14.09.2022 07:38:04

stefan251

stefan251 bewertete diesen Eintrag 13.09.2022 22:38:31

BlackView

BlackView bewertete diesen Eintrag 13.09.2022 22:38:07

Embargobrecher

Embargobrecher bewertete diesen Eintrag 13.09.2022 22:17:50

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 13.09.2022 22:09:45

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 13.09.2022 21:24:54

panzerhaubitze

panzerhaubitze bewertete diesen Eintrag 13.09.2022 19:04:42

hofnarr

hofnarr bewertete diesen Eintrag 13.09.2022 19:03:16

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 13.09.2022 18:31:52

87 Kommentare

Mehr von Ttavoc