Angriffe sind nicht vermeidbar

Doch wie wehre ich mich richtig?

Taschen Alarm, Pfefferspray. Abwehren auf alle Fälle.

Was erlaubt der Rechtsstaat, was nicht!

Das gilt es zu unterscheiden.

Notwehr ist erlaubt.

Doch was ist Notwehr? Da gehen die Meinungen auseinander.

Wie verhält es sich auf Facebook und anderen Plattformen. Nun dort kann man melden. Wehren, sollte man sich nicht, es kann für einen selbst übel ausgehen.

Mobbing: Wie gerne würde man den Tätern, mit Rache gegenüber treten. Doch wie viel Rache ist erlaubt? Ab wann ist man selbst Täter? Ab wann fühlt sich der Täter als Opfer und kommt sogar damit vor Gericht durch!

Darf ich den Einbrecher im eigenen Haus erschießen?

Darf ich den Hund auf ihn jagen?

NEIN! Ab da sind sie Täter, zumindest wenn man Pech hat.

So verhält es sich eben. Da muss man schlauer sein als die Mobber und die Einbrecher. Wenn einen wer mit dem Messer bedroht und es zu einer Rauferei kommt. Dann dreht sich die Situation um. Das mögliche Opfer erreicht dieses Messer und sticht am Täter X mal ein. War es dann Notwehr? NEIN!

Das kann Jahre Haft bringen. Schneidet man den Täter aber in die Hand und der flüchtet und wird erwischt, war es viel eher Notwehr.

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

3 Kommentare

Mehr von zeit im blick