Die Linken müssen sich neu erfinden.

Dem kann ich nur zustimmen.

Was im Moment läuft ist für Menschen die es beobachten nicht mehr tragbar.

Es braucht eine neue Linke: Eine linke die aus ihren einen Blickwinkel hinaussieht. Und nicht nur einen einzigen Blickwinkel sieht.

Offener werden, ist ein Punkt. Erkennen, nicht alles was diese Regierung macht ist gleich schlecht.

Zitat Kronen Zeitung: Rendi-Wagner gegen Doskozil, Doskozil gegen Rendi-Wagner: die vergangenen Wochen der SPÖ bestanden vornehmlich aus parteiinternen Scharmützeln und tief fliegenden Hacken. Vor allem bei Themen, die die Migration betreffen, besteht eine unüberwindbar erscheinende Uneinigkeit zwischen den Lagern. Kann man sich noch einmal zusammenraufen oder braucht es eine neue Linke, um die offensichtlichen Differenzen überwinden zu können?

Die Stimmen werden ja bei der SPÖ immer lauter, nicht Rendi Wagner tritt bei den nächsten Wahlen am Spitzenplatz an, sondern Doskozil? Haben auch schon einige Medien geschrieben. Nur wer soll sich hier noch auskennen?

Eines war in den letzten Wochen selbst dem treuesten Genossen klar: Geschlossenheit sieht anders aus. Interne Meinungsverschiedenheiten werden mit dem Bihänder in der Öffentlichkeit ausgetragen, eine einheitliche Linie gibt es nicht. Was die Regierung zu viel an Message Control hat, hat die SPÖ zu wenig.

All das hilft der angeschlagenen Traditionspartei kaum.

Es stellt sich die Frage: quo vadis, SPÖ?

Der Wähler ist so verunsichert, er bleibt fern. Oder macht sein Kreuzerl nicht bei der SPÖ. Weil wer blickt hier noch durch?

Quelle:https://www.krone.at/1886551

Die SPÖ schadet sich und auch den anderen immer mehr. Rechts wird stark wie nie. Die wenigen die in der SPÖ mit fetten Job übrigbleiben und glauben dann die Macht zu haben? Spieler auf unsere Kosten!

Gefährliche Leute gibt es Rechts wie Links. Das Volk soll alles tragen und ertragen?

Man kann sich denken, es läuft so: Die wenigen Spieler die bleiben, hier stellt sich einer oder eine an die Spitze und will von da aus die Macht! Nur, sie müssen damit rechnen von Rechts überrannt werden. Schach matt gesetzt zu werden.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 22.03.2019 18:11:12

2 Kommentare

Mehr von zeit im blick