Ich möchte zu Beginn zwei Fakten aussprechen die viele meiner Leser schockieren werden.

a) Redbull verleiht keine Flügel

und

b) Slogans sind nicht die Realität

Ein Slogan ist ein kurzer, reißerischer und einfach zu merkender Text der dem Ottonormalverbraucher in Erinnerung bleibt und den Empfänger von irgendetwas überzeugen soll. Meistens geht es darum etwas zu verkaufen. Nicht jeder Slogan nimmt sich gleich ernst, manche Slogans spricht man mit einem Augenzwinkern aus, andere aber verstehen sich als eine Wahrheit.

Slogans sind aber keine Realitäten. Redbull verleiht eben keine Flügel, Sozialisten schaffen keine Arbeitsplätze, die Freiheitlichen kämpfen nicht für die Freiheit, die Volkspartei nicht fürs Volk und die Grünen nichts fürs Grünzeug und das letzte dass die Kommunisten interessiert ist die Gesellschaft.

Sie behaupten es das zu tun aber das war’s dann eben schon.

Ein Slogan muss nicht stimmen, er muss nur überzeugen und für den Überzeugten wird der Slogan dann eben zur Wahrheit. Wer kennt sie nicht alle?

"Friedensprojekt"

"Religion des Friedens"

"Philosophie der Nächstenliebe"

Und dann werden eben Milchschnitten an die Kinder verfüttert in dem Glauben dass die Kinder so „alles bekommen was sie brauchen“, Man kauft ein paar Quadratmeter Regenwald nur um dann zu erfahren dass einem die paar Quadratmeter „nicht wirklich“ gehören oder trinkt Redbull nur um herauszufinden dass man noch immer nicht vom Dach fliegen kann. Mit etwas Glück erkennt man seinen Fehler bevor es zu spät ist, oftmals ist es nicht so.

Jede Diktatur und jeder Betrug basierten auf attraktiven Versprechen. Noch nie schwang sich ein Tyrann zur Macht auf mit den Worten „Ich wird mich an euch Deppen bereichern und dann reiß ich euch alle in den Abgrund, hahahaha, hinter mir die Sintflut!

Vermutlich dachten sich sogar viele dieser Lichtgestalten der Geschichte dass ihre Slogans stimmen würden, sie Wohlstand, Sicherheit, Stolz, Ehre, Entwicklung, Gerechtigkeit und all die anderen Dinge bringen würden nach denen wir uns im Grunde alle verzehren.

Wenn eine Gruppe (oder eine Person) behauptet dass sie die Welt verbessern will dann sollte man zu aller erstes Fragen "was diese Gruppe mit jenen Personen zu tun gedenkt die sich ihnen in den Weg stellen" und jede Gruppe die darauf hin nicht sagt „die lassen wir in Ruhe ihr Ding machen wenn sie uns in Ruhe lassen“ gilt es zu meiden.

Gruppen die anderen Menschen „ihre Wahrheit“ aufzwingen wollen sind selten von der Qualität ihrer Argumente überzeugt was impliziert dass sie keine guten Argumente haben.

Jeder Slogan ist am Ende des Tages Betrug und jeder der einen Slogan glaubt hat eine Lüge als Wahrheit akzeptiert. Wer eine Lüge lebt, der lebt aber nicht in der Realität und wird führer oder später mit ihr zusammenkrachen und am Ende stellte sich die Realität noch immer als robuster heraus.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 09.06.2021 22:45:02

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 09.06.2021 16:29:09

Pájaro_Cenzontle

Pájaro_Cenzontle bewertete diesen Eintrag 09.06.2021 15:10:52

4 Kommentare

Mehr von Angus