Die hessische Landesregierung beendet die Zusammenarbeit beim islamischen Religionsunterricht mit dem türkischen Moscheenverband Ditib. Zweifel an der Unabhängigkeit der Ditib von der türkischen Regierung sind nicht ausgeräumt worden. Ab dem Schuljahr 2020/2021 (Allah kerim) soll kein bekenntnisorientierter Islamunterricht mehr erteilt werden.

Dass der türkischen Moscheenverband Ditib seit seiner Gründung vor 35 Jahren mit der Türkei verbunden ist, liegt auf der Hand. Dass die Türkei seit einigen Jahren zunehmend zur Diktatur neigt, ist sogar in Hessen bekannt. Unverständlich, dass Ditib nun vorgeworfen wird, Erdogan-hörig zu sein.

Deutschland stellt sich blind, wenn die Grauen Wölfe heulen und zuweilen zuschlagen. Doch die Grauen Wölfe stehen unter Naturschutz, denn schließlich tragen sie gewissen deutschen Diensten wertvolle Information zu. Warum dürfen die deutschen Türken in Deutschland in Allahs oder Şeytans 99/3 Namen ihren Gott nicht auf türkisch anbeten?

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 29.04.2020 21:56:58

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 29.04.2020 16:44:31

7 Kommentare

Mehr von anti3anti