Lassen sich "Ehrenmänner" zu "Ehrenfrauen" gendern?

„Ehrenmann“ beziehungsweise „Ehrenfrau“ ist das Jugendwort des Jahres 2018. So werde jemand bezeichnet, der etwas Besonderes für einen tut, erklärte der Langenscheidt-Verlag in München.

(Tagesschau)

„Ehrenmänner“ kommen einem in deutschen Medien tatsächlich immer öfter unter. Natürlich speziell dort, wo deutsche Muslime kommentieren. Da die deutsche Jugend immer islamischer wird, übernimmt sie natürlich auch die islamische Macho-Sprache.

Die „Ehrenfrau“ ist hingegen ein reines Konstrukt, mit dem sich das politisch korrekte Deutschland die in die deutsche Sprache importierten "Ehrenmänner" durch Gendern schönfärben will.

Die Ehre ist reine Männersache. Frauen haben selbst keine Ehre, können aber die Ehre von Männern beschädigen. Daher haben die Schwestern und Töchter von Ehrenmännern gut verschleierte Jungfrauen zu sein, bis sie an einen anderen Ehrenmann übergeben werden.

Von Männern begangene Ehrenmorde sind wie überall in der islamischen Welt auch in Deutschland üblich geworden.

Von „Ehrenfrauen“ begangene Morde gibt es in Deutschland genauso wenig wie im Rest der islamischen Welt.

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

lie.bell

lie.bell bewertete diesen Eintrag 18.11.2018 21:20:23

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 18.11.2018 11:15:36

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 18.11.2018 09:08:59

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 17.11.2018 17:40:34

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 17.11.2018 15:45:05

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 17.11.2018 15:29:07

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 17.11.2018 15:19:51

11 Kommentare

Mehr von Aron Sperber