für das deutsche Vaterland sterben? Nein, für den Kommerz.

Die BVB Misere nimmt ihren Lauf: Laut der Zeit haben sich Fußballprofis nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus gegen eine Spielansetzung in der Championsleaque plädiert:

"Spieler von Borussia Dortmund haben nach Informationen der ZEIT vor dem Viertelfinalspiel der Champions League gegen AS Monaco am 12. April den Geschäftsführer ihres Vereins gebeten, das Spiel zu verschieben oder abzusagen. Mehrere Spieler, darunter Marco Reus, wandten sich mit der Bitte an Hans-Joachim Watzke während einer Mannschaftssitzung vor dem Abschlusstraining, wie die ZEIT berichtete."

BVB Präsident Watzke hat also gelogen, als er sagte, es habe "niemand den Wunsch an mich herangetragen", das Spiel abzusagen.

Wo ist eigentlich die Ehrhaftigkeit von Menschen geblieben? Im Kommerz ertrunken? Müssen Fußballer wie Soldaten das Leid eines Anschlags ertragen können? Müssen sie die Angst aushalten, die sonst nur in Kriegssituationen ensteht? Sind sie dafür auch trainiert?

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

benjamin2017

benjamin2017 bewertete diesen Eintrag 31.05.2017 16:51:23

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 31.05.2017 15:33:46

3 Kommentare

Mehr von Benni