Sind Politiker, Eliten und Lobbyisten auch geimpft - mit denselben Vakzinen?

Das ist eine essentielle Frage, die über den Ausgang des Corona-Theaters entscheidet.

Sind Bill Gates, Klaus Schwab (Weltwirtschaftsforum), Peter Daszak (EcoHealth Alliance), Ngozi Okonjo-Iweala, Seth Berkley (Gavi Impfallianz) und etliche andere Herrschaften, die gerne Gott spielen und am Rad unserer Welt drehen, auch mit DIESEN Vakzinen geimpft, die Herzmuskelentzündung und Thrombosen verursachen können?

Wenn jemand noch weitere Namen kennt, bitte her damit! Sobald der politische Wind in der westlichen Welt sich gedreht hat, wird es genaue Untersuchungen geben, speziell über den Ursprung des Virus, der nicht auf einem Tiermarkt gelegen sein kann. Das ist völlig unmöglich. Keine Zoonose reist derart lebhaft um den Erdball.

Die genannten Personen haben großes Interesse an einem WELTVIRUS und der damit verbundenen Forschung und Impfstoffherstellung - und der Unterdrückung des unangenehmen Pöbels nebenbei.

Die Corona-Impfung forderte mehr Todesfälle als alle Impfungen der letzten Jahre oder Jahrzehnte zusammen. Das ist bei der WHO belegt. Deshalb muss die Sache untersucht werden.

Ich kenne nur drei Politiker, die sich medienwirksam impfen ließen. Der erste war Benjamin Netanyahu. Er kann ein Placebo bekommen haben. Ihm ist nicht zu trauen.

Der zweite war Sebastian Kurz mit dem Vakzin von AstraZeneca. Auch ihm ist zuzutrauen, dass er ein Placebo bekam.

Der dritte war Kyriakos Mitsotakis. Er protzte mit behaartem, nackten Oberkörper in der Öffentlichkeit - auch ihm ist ein Bluff der griechischen Bürger zuzutrauen. Er ist ein Hardliner, der mit dem Kopf durch die Wand will.

https://www.heise.de/tp/features/Impfpflicht-in-Griechenland-6281142.html

Nationale Politiker, die in den großen Umwälzungsprozess nicht wissentlich eingebunden sind, mögen durchaus eine "echte Impfung" bekommen haben. Aber die Großen, die Mächtigen? Würden sie das Risiko einer Impfung auf sich nehmen, zumal wenn sie wissen, was politische Agenda dahinter ist?

Auch sie müssten ein Impfzertifikat erhalten haben. Man darf vom investigativen Journalismus (der auch sonst keine Hemmungen hat) erwarten, dass er über die nationalen Gesundheitsbehörden an die Impfzertifikate der Mächtigen herankommt. Es wäre ein Schnüffeln zum Wohle der Menschheit und sollte mit den höchsten Preisen ausgezeichnet werden.

Sind die Mächtigen auch geimpft, mit denselben Vakzinen wie wir, dann sitzen sie mit uns in einem Boot und sind vom Betrugsverdacht freizusprechen.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 06.12.2021 01:06:51

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 05.12.2021 14:22:42

Rhacodactylus

Rhacodactylus bewertete diesen Eintrag 05.12.2021 14:20:18

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 05.12.2021 13:20:21

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 05.12.2021 13:15:56

18 Kommentare

Mehr von Iris123