Jakob Ehrhardt

Grado im September. Eine Gewitternacht hat das Meer aufgewühlt. Die Dünung bricht an der Uferbefestigung. Aus sicherem Abstand lassen sich Spaziergänger von der Urkraft des Meeres berühren. Von der monotonen Gleichförmigkeit der Brandung. Der Afrikaner am Geländer der Strandpromenade steht schon lange da. Bewegt sich kaum. Schaut hinaus aufs Meer. Wischt sich über die Augen, immer wieder. Steht ruhig da. Schaut ...

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Silvia Jelincic

Silvia Jelincic bewertete diesen Eintrag 28.09.2016 22:59:39

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 28.09.2016 18:36:01

Maria Lodjn

Maria Lodjn bewertete diesen Eintrag 28.09.2016 13:29:44

Peter Fuchs

Peter Fuchs bewertete diesen Eintrag 28.09.2016 11:50:18

1 Kommentare

Mehr von Jake Ehrhardt