"Afrika ist ein Kontinent, auf dem die Gewalt gegen Christen explodiert." (Kardinal Dieudonne Nzapalainga)

"Während der vergangenen Wochen hat das Töten von Christen in verschiedenen afrikanischen Ländern zugenommen", sagte Kardinal Dieudonne Nzapalainga im Interview mit der Deutschen Welle.

Screenshot von Facebook

"Religion kann friedensbildend und kriegstreiberisch" sein, wobei aktuell ein Anstieg der Gewalt feststellbar sei, was auch im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Wahabismus, eine enge traditionalistische Auslegung des sunnitischen Islam, zu sehen ist. Auch in Europa gewinnt der Wahabismus immer mehr Macht, womit auch bei uns die Gewalt gegen Andersgläubige zunehmen wird, wenn der Staat nicht in der Lage ist, Andersgläubige zu schützen. Es gibt bereits zahlreiche Interviews mit christlichen Flüchtlingen in Flüchtlingsheimen, die dort wegen ihres Glaubens bedroht und angegriffen werden. Die Verfolgung geht für sie weiter und wir lassen dies zu.

Mit der Flüchtlingswelle haben wir auch die Konflikte, die in diesen Ländern ausgetragen werden, importiert. Nur wenn wir Migranten unmissverständlich klar machen, dass sie uns verlassen müssen, wenn sie gegen unsere unverhandelbaren Prinzipien wie Frauenrechte, Gleichberechtigung etc verstossen und dies auch exekutieren, besteht die Chance, dass ein friedliches Zusammenleben unterschiedlicher religiöser Gruppen, Ethien usw. möglich bleibt.

Das BKA-Lagebild zeigt, dass Deutsche deutlich häufiger Opfer einer Straftat werden, die durch Zuwanderer verübt werden als umgekehrt.

Jetzt zitiere ich aus dem Lagebild: „Im Bereich Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen fielen 230 Deutsche einer Straftat zum Opfer, an der mindestens ein tatverdächtiger Zuwanderer beteiligt war, heißt es im Lagebild. Dies sei ein Anstieg von 105 Prozent im Vergleich zu 2017 (112) gewesen. „Davon wurden 102 Personen Opfer einer vollendeten Tat“, heißt es.

Auf Basis dieses Datenmaterials frage ich mich, ob wirklich die RICHTIGEN, sprich die wirklich VERFOLGTEN, bei uns Schutz gesucht haben.

Euer

Robert Cvrkal

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Sandra Schleicher

Sandra Schleicher bewertete diesen Eintrag 16.06.2019 06:33:31

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 14.06.2019 22:53:55

Angus

Angus bewertete diesen Eintrag 13.06.2019 12:30:16

4 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal