Screenshot von Twitter

Der Wiener Neustädter Künstler Conny Chaos hat unserem Innenminister Herbert Kickl einen Song gewidmet und die Bevölkerung aufgefordert, weitere Strophen zu texten.

Nachdem anzunehmen ist, dass die FPÖ und die schwarz-blaue Regierung zu Kickl hält, fragt man sich ob dieser Song es am Ende als längster Song der Welt ins Buch der Rekorde schaffen wird und damit Österreich zusätzliches Ansehen verschafft!?

Spätestens seit Stefanie Sargnagels Twitter-Post 'Österreich, du dummes Huankind' müsste es Bürgern, die selbständiges DENKEN nicht durch Ideologie ersetzt haben, dämmern, dass es so manchen Künstler nicht um unser Land bzw. den Ruf unseres Landes geht. Was ich nur interessant finde: Die Linken meinen ja für Menschenrechte zu stehen, für Liebe, für ein friedliches Miteinander – aber wie verhalten sie sich? Es werden Menschen verspottet. Ich erinnere an den FPÖ-Politiker Wahldhäusl, der wegen seines Namens ausgelacht wird. Auf linken Seiten ist ein Klo im Wald zu sehen. Ist das, was einige Linke wollen? Ist das Respekt? Nach Wasser schreien, aber Wein saufen! Wunderbar! Die Guten können einmal mehr auf sich stolz sein! Hört euch das Lied an, was soll man dazu noch sagen?

Was meint ihr dazu?

Euer

Robert Cvrkal

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 01.02.2019 14:35:40

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 01.02.2019 09:39:46

4 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal