Kindersexpuppen - ein widerwertiges Angebot, aber legal und im Internet leicht bestellbar!

Bild-Recherchen haben aufgezeigt, dass man Kindersexpuppen relativ problemlos über Amazon bestellen kann, obwohl dieser Artikel gegen die Richtlinien des Weltunternehmens verstösst.

Screenshot von Twitter

Das Problem dabei ist, dass zwar Amazon den Händler, der solch ein widerwertiges Angebot unterbreitet das Konto sperren kann, dann jedoch dieser sofort ein neues Konto eröffnet und somit Kindersexpuppen gleich wieder erhältlich sind.

Aus diesem Grund fordert jetzt CDU-Familienpolitikerin Sylvia Pantel ein Verbot von Kindersexpuppen in Deutschland um dieses Problem rechtlich in den Griff zu bekommen.

Was meint ihr dazu?

Euer

Robert Cvrkal

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 08.07.2020 10:16:48

10 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal