Das Stronach-Fake oder Wie Medien uns täuschen können

In diesen Tagen werden sich einige über Stronachs Comeback sehr gewundert haben, ich auch. Stronach will für das Bundespräsidentenamt kandidieren? Seltsam. Aber meinetwegen.

Das Fake zeigt eindrücklich, wie leicht man Menschen täuschen und belügen kann. (Das darf man gerne auch auf die Corona-Nachrichten beziehen.) Noch schlimmer ist: Alle Medien springen auf und errichten einen Lügenwall, der nachträglich betrachtet erschreckend ist. Wie leicht lässt sich eine Lüge salonfähig machen!

https://www.derstandard.at/story/2000129669981/stronach-fake-debakel-fuer-medien-apa-sieht-weckruf

https://kurier.at/politik/inland/praesidentschaftskandidatur-von-stronach-war-fake/401734935

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/frank-stronach-will-bei-der-praesidentschaftswahl-2022-antreten/491711657

Auch der ORF ist dieser Lüge aufgesessen. Unsere Medien scheinen nichts mehr zu hinterfragen und zu überprüfen.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 25.09.2021 12:15:51

1 Kommentare

Mehr von susi blue