An insgesamt drei Tagen hintereinander kam es in Wien-Favoriten zu Ausschreitungen während einer Demonstration von Kurden und türkischen Linken. In den Medien hieß es schnell, daß die „Grauen Wölfe“ dahinterstecken würden, noch bevor die Polizei und der Verfassungsschutz offiziell ermittelt haben. Politiker, manche von ihnen pflegten vor nicht allzu langer Zeit sogar noch gute Kontakte zu diversen türkischen Organisationen, überschlagen sich vor Empörung. Doch um was handelt es sich eigentlich, wenn von den „faschistischen Wölfen“ gesprochen wird ?

Ursprünglich bezeichnete der Name „Graue Wölfe“ den paramilitärischen Arm der türkischen Partei MHP („Milliyetçi Hareket Partisi“ – Partei der Nationalistischen Bewegung). Die MHP wurde 1969 durch den ehemaligen Offizier und Putschisten von 1960, Alparslan Türkes, ins Leben gerufen. Er war damals Vorsitzender der „Republikanischen Bauern-Volkspartei, die er einfach umbenannte. Ideologisch war und ist die Partei pan-turkistisch bzw. turanistisch ausgerichtet, ein Geist, der schon unter den Jungtürken zu finden war. So schloß sich der ehemalige Kriegsminister des Osmanischen Reichs, Enver Pascha, nach der Niederlage von 1918 aus einer pan-turkistisch-pan-islamischen Motivation rebellierenden Turkvölkern in Zentralasien an, als diese im rußischen Bürgerkrieg gegen die Bolschewiki kämpften. Dabei war das islamische Element unter den Grauen Wölfen keineswegs immer so unumstritten, wie es heute ist. Einer ihrer Vordenker, der Schriftsteller Hüseyin Nihal Atsiz, ein Weggefährte von Türkes, lehnte den Islam gar als nichttürkisch ab, und wandte sich dem schamanischen Glauben der alten Turkstämme Zentralasiens zu.

Entgegen der Suggestion vieler Medien, handelt es sich bei den Grauen Wölfen nicht um eine zentrale Organisation, bei der man einfach Mitglied werden kann. Viel eher handelt es sich heute um einen Begriff, der die Anhänger des „Idealismus“ beschreibt, also der Anhänger des Turanismus und Pan-Turkismus. Richtig wäre es daher, bei den Grauen Wölfen von einer Bewegung zu sprechen, die unterschiedliche, teils vollkommen autonom agierende Organisationen und Parteien vereint. Auf politischer Ebene dominiert nach wie vor die MHP, daneben gibt es aber noch einige kleinere Parteien, die ebenfalls zu den Grauen Wölfen gehören. Zu nennen wären hier die BBP („Büyük Birlik Partisi“ - Partei der großen Einheit), die sich Anfang der 90er von der MHP abspaltete und den Islam stärker betonte. Genauso wie die MHP, ist sie heute erdogantreu und ist über ein Ticket von Erdogans AK Partei mit einem Abgeordneten im Parlament vertreten. Daneben gibt es beispielsweise noch die vor drei Jahren gegründete, extrem rassistisch und nationalistisch eingestellte „Ötüken-Partei“, die nur noch Menschen der turaniden Rasse in der Türkei akzeptieren will.

Das vorschnelle urteilen vieler Medien ist auch dann falsch, wenn es sich um türkische Nationalisten handelt. Denn mit Sicherheit sind nicht nur „Graue Wölfe“ für die Ausschreitungen verantwortlich. Es werden genügend Leute vor Ort gewesen sein, die explizite Anhänger der AK Partei sind und diese Leute sind oft nicht weniger gefährlich. Anstatt sich nur am Gespenst der Grauen Wölfe abzuarbeiten (Ein genaues hinsehen ist natürlich keinesfalls verkehrt), sollte man auch untersuchen, wer mit den offiziellen Organisationen des türkischen Mainstreams in Verbindung steht. Denn diese sind meist, mehr oder weniger direkt, mit dem türkischen Staat verbunden.

christels/pixabay https://pixabay.com/de/photos/wolf-zwei-tiere-wild-raubtier-2984865/

9
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

zeitdiagnosen

zeitdiagnosen bewertete diesen Eintrag 30.06.2020 20:00:50

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 30.06.2020 10:46:04

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 30.06.2020 07:52:07

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 30.06.2020 07:36:58

Ttavoc

Ttavoc bewertete diesen Eintrag 30.06.2020 07:34:39

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 30.06.2020 02:37:39

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 29.06.2020 21:09:08

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 29.06.2020 16:11:08

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 29.06.2020 15:43:15

42 Kommentare

Mehr von The Levantine Patriot