Jetzt werden Staatsanwälte schon als Verschwörungsthoretiker bezeichnet

Also keine Sorge, es geht immer noch mehr.

Zum Lachen ist es nicht, zum Weinen aber auch nicht.

Einzelne Staatsanwälte verlieren sich in haarsträubenden Verschwörungstheorien.

Was sind dies für Menschen dahinter? Macht braucht Kontrolle, wie einst Kickl dem Haider die Rede schrieb, es ist weit überholt, ein einziger Skandal der immer größer und größer wird kommt zu Tage.

Foto: zib, pixabay

„Spätestens jetzt wird deutlich, wie grotesk die Vorwürfe gegen Bundeskanzler Kurz sind und wie befangen die WKStA hier ermittelt“, reagiert VP-Fraktionsführer Andreas Hanger auf die aktuellen, seitens der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft geäußerten Vorwürfe in Bezug auf das Budget des Außenministeriums aus dem Jahr 2017. Hanger stellt dazu fest: „Die Budgetzuteilung des Finanzressorts an die Ministerien ist ein völlig üblicher Vorgang für den niemand jemandem etwas ‚schuldet‘“, so Hanger.

Hier der ganze Bericht, mit Quellen: https://zeitimblick.info/jetzt-werden-staatsanwaelte-schon-als-verschwoerungsthoretiker-bezeichnet/

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Noch keine Kommentare

Mehr von zeit im blick