Pakistan: Facebook- Streit führt zu Todesurteil

Kann man solche Geschichten glauben?

Nach einer Diskussion auf Facebook ist ein 30- jähriger Pakistaner zum Tode verurteilt worden. Dem jungen Mann wird Gotteslästerung vorgeworfen. Es ist der erste Fall in dem muslimischen Land, bei dem Blasphemie in sozialen Medien zu einem Todesurteil führt.

Taimoor Raza soll auf Facebook abschätzige Anmerkungen über den Propheten Mohammed gemacht haben. Er wurde an einer Bushaltestelle verhaftet und beschuldigt, blasphemische Inhalte auf seinem Handy gespeichert und diese an der Haltestelle anderen Menschen gezeigt zu haben. Das Gerät wurde daraufhin beschlagnahmt und überprüft.

Quelle: http://www.krone.at/welt/pakistan-facebook-streit-fuehrt-zu-todesurteil-wegen-blasphemie-story-579338

Eine unglaubliche Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Fischler

Fischler bewertete diesen Eintrag 20.07.2017 10:57:52

3 Kommentare

Mehr von zeit im blick