Ich weiß, dass die Vorkommnisse dieses Wochenende in Österreich, Thema Nummer 1 sind. Als Bürgerin und auch politisch aktiver Mensch, bin ich zutiefst enttäuscht. Und zwar vom Bundeskanzler!

Seine Rede am Sonntag war eine Farce und ein Schlag ins Gesicht der Bevölkerung. Ich-ich-ich - ich der Arme. Das war eigentlich alles, was ich aus seiner Rede mitgenommen habe. Die neuen Türkisen haben die FPÖ in die Regierung geholt, obwohl sie sehr wohl aus der Geschichte sehen konnten, dass Regierungen mit der FPÖ nie funktionieren.

Zu groß ist in der FPÖ die Machtgier, Kontrolle zu haben und sich selbst gut zu versorgen.

In der Rede des Bundeskanzlers habe ich eine Entschuldigung vermisst. Eine Entschuldigung an die Bevölkerung, dass er uns, das Volk, so lange warten ließ, bis er die einzige Alternative verkündet hat. Und wie arm er nicht ist, was er sich nicht alles von der FPÖ gefallen hat lassen müssen.

Dazu kann ich nur sagen: die Geister, die ich rief. Schon im Zauberlehrling wird uns erklärt, dass wir genau überlegen sollen, welche Mächte ich beschwöre.

Jetzt ist es also wieder soweit, wir haben Neuwahlen. Schön langsam haben wir ja Übung im Wählen. Bei uns in Niederösterreich sind das bereits die 8. Wahlen in 5 Jahren.

Und wer zahlt den Spaß? Wir Bürger! Danke Herr Bundeskanzler

Eure Andrea Waldl

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 23.05.2019 10:37:00

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 22.05.2019 06:49:12

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 21.05.2019 09:07:55

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 20.05.2019 18:19:29

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 20.05.2019 12:06:04

robby

robby bewertete diesen Eintrag 20.05.2019 11:48:03

31 Kommentare

Mehr von Andrea Waldl