Wendehals, Verräter oder doch Riesenarschloch.....

Eine satirische Betrachtung

"Politik ist eine Hure" - dieser Spruch stammt angeblich von Julius Cäsar und passt sehr gut in den Wahlkampf für die vorgezogene Nationalratswahlen in Österreich im Oktober 2017. Das Poitiker/Innen Parteien wechseln, manche wie die Socken, ist ja generell nichts Neues, hat es schon immer gegeben und wird es auch wieder geben.

Es ist ja auch verständlich, der Kampf um den Futtertrog wird immer härter und man kann ja für gutes Geld schon mal seine Ideologie verraten. Auffalend oft ist das jetzt schon passiert, im schon etwas "wärmeren" Wahlkampf, die "heiße Phase" wird ja erst kommen!

Ein Lehrbeispiel eines Wendehalses ist R. Lugar und ich glaube sogar er ist auch ein Verräter und ein Riesenarschloch, ich möchte das aber kurz erklären. Vor kurzem habe ich mir das Buch gekauft - Ein Arschloch kommt selten allein - einen humorvollen Ratgeber der Arschlochkunde. Man kann selbst herausfinden was für ein Arschlochtyp man ist und Strategien erlernen, im Umgang mit anderen Arschlöchern!

Kurz nur, es gibt neun Arschlochtypen:

Der Querulant

Der Eigenbrötler

Das Riesenarschloch

Der unberechenbare Gefühlschaot

Die Diva unter den Arschlöchern

Das bürokratische Arschloch

Das feige Arschloch

Der Klammeraffe

Das von sich selbst überzeugte Arschloch

Ein paar Zeilen über das Riesenarschloch......Das Riesenarschloch wird in seiner höchsten Vollendung auch "Psychopath" genannt....Das Riesenarschloch denkt nur an sich und das eigene Vorankommen.....Es hat auch Vorteile ein Riesenarschloch zu sein, um sich in der Politik und Wirtschaft durchzusetzen, muss man skrupellos sein, nur an sich selbst denken, ohne Rücksicht auf Konsequenzen und die Gefühle anderer.....

Daher meine Vermutung, R. Lugar ist ein Riesenarschloch, Wendehals sowieso und auch ein Verräter, Verräter stammt nicht von mir, dazu etwas später. Kurze Erklärung der "Wendehalskunde" - R. Lugar startete seine politische Karriere in der FPÖ, wechselte 2008 zum BZÖ, 2012 zum Team Stronach, im August 2017 wieder zur FPÖ!!!

Der "Verräter" stammt vom Chef der FPÖ, H.C. Strache, der ja nach der Wahl, sollte er in die Regierung kommen, alles besser machen würde - er schimpfte R. Lugar 2012 einen Verräter und sagte, solche Verräter hätten in der FPÖ keinen Platz! Soviel zur Standhaftigkeit und Glaubwürdigkeit des Herrn H.C. Strache!!

Abschließend könnte man behaupten, es gibt schon sehr viele Wendehälse, Verräter und Arschlöcher in der Politik, ich würde den Politker/Innen nahelegen, sie sollten sich das Buch - Ein Arschloch kommt selten allein kaufen - ich bin mir sicher, sie würden den einen oder anderen Arschlochtyp in den Reihen ihrer Kolleg/Innen entdecken!! Übrigens, ich werde nicht verraten, welcher Arschlochtyp ich bin!

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

6 Kommentare

Mehr von anton