Der 1. FC Köln hat die rassistische und homophobe Kündigung eines Anhängers „gern“ bestätigt. Der „Fan“ hatte sich über die Kölner Zentralmoschee, die auf dem neuen Auswärtstrikot zu sehen ist, echauffiert.

Quelle: rp-online

Wer eine Ditib-Moschee für ein Symbol von Toleranz und Weltoffenheit hält, leidet an rosaroter Ignoranz.

Zwar wissen auch die deutschen Toleranten, dass Erdogan ein ziemlicher Hitler ist. Erdogans Anhänger werden jedoch nicht als seine Nazis angesehen, sondern als gute Brüder, die man vor deutschen Nazis beschützen müsse.

Der türkische Hitler schwebt für die ignoranten, toleranten Deutschen im luftleeren Raum, obwohl der Anteil seiner Anhänger unter deutschen Türken sogar wesentlich höher als in der Türkei ist.

Selbst wenn sich das Erdogan-Regime von seinen deutschen „Soldaten“ mit Wolfsgruß und Islamistengruß feiern lässt, haben jene „Gläubigen“ nach Ansicht der deutschen Toleranten nichts mit dem Regime zu tun, das gerade die Hagia Sophia islamisiert hat.

Zwar finden die deutschen Toleranten den IS nicht toll. Eine deutsche Burka hat jedoch selbstverständlich nichts damit zu tun, sondern ist wie die Ditib-Moschee auf den Kölner Dressen ein Zeichen von rosaroter Toleranz und Weltoffenheit.

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 14.08.2020 01:08:20

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 13.08.2020 06:20:11

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 12.08.2020 09:55:40

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 12.08.2020 09:29:31

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 12.08.2020 08:18:41

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 12.08.2020 07:14:44

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 12.08.2020 06:07:01

19 Kommentare

Mehr von Aron Sperber