Ganz Europa rückt nach rechts. Bei jeder Wahl, seit 2015, gewinnt die rechte Seite Wähler hinzu, während die linke Seite Wähler verliert. In Deutschland ist dieser Trend auch zu sehen. Wenn man die SPD, Grüne und Linke zusammen nimmt, so haben sie seit 2015 Wähler eingebüßt. Ganz schlimm ist es bei der SPD, die von der zweitstärksten Partei mit einst Werten bis an die 40%, heute nur noch auf einstellige Wert blicken kann. Eine Partei schafft sich ab, könnte man meinen.

Jetzt wurde, durch die SPD nahe Friedrich- Ebert- Stiftung festgestellt, dass Deutschland nach rechts rückt. Wenn man die CDU/CSU und die FDP zur rechten Seite zählt, dann würde es ja auch stimmen. Danach war Deutschland eigentlich immer „Rechts“ oder sagen wir konservativ. Wir wurden bis heute in der Mehrzahl von CDU Kanzlern geführt. Die CDU/CSU war nur für ganz kurze Zwischenzeiten nicht an einer Regierung beteiligt. Es gab SPD/FDP Regierungen unter Willi Brandt und Helmut Schmidt, dann noch die SPD-Grüne Regierung unter Schröder. Da kann man also auch ganz ohne Studien davon ausgehen, dass Deutschland in Mehrheit konservativ also eher rechts ist.

Dieser Studie will aber jetzt herausgefunden haben, dass sich die Rechtspopulisten vermehrt haben.

Die MitteStudie hat herausgefunden:

„Wir haben viele Menschen, die sagen, ich bin selbst genau politisch in der Mitte und die gleichzeitig trotzdem diese rechtspopulistischen Einstellungen vertreten“, analysiertPsychologin Beate Küpper, Mitautorin der "MitteStudie ".

„Obwohl sich eine deutliche Mehrheit grundsätzlich zu Demokratie und Menschenrechten bekenne, sei ein Rechtsruck zu erkennen.“

Was ist für diese Studie schon Rechts?

Für die „MitteStudie“ ist schon jeder Rechts, der für Recht und Ordnung steht und sich vielleicht fremd im eigenen Land fühlt, wenn er durch so manche Großstadt geht. Ausschließlich Menschen, die Flüchtlingen nur positiv gegenüberstehen sind nicht Rechts. Alle anderen, auch die die sich nur ihre Gedanken machen, ob das jetzt richtig ist, so viele Leute hier aufzunehmen sind Rechts. Alle die auf Gefahren hinweisen, die die Flüchtlinge zu uns bringen = Rechts, alle die sich fragen, wie man das finanzieren kann = Rechts.

Ja, da passt dann auch wieder die CDU/CSU (vor 2015) zu den "Rechten". Das alles war ja mal auch deren Einstellung. :)

Ein Interview mit der Psychologin Beate Küpper, Mitautorin der "MitteStudie wurde natürlich auch im TV gezeigt. Mit Mahnendem Zeigefinger: „Wenn du nicht so bist, wie wir das möchten, dann bist du falsch.“ „Denk über dich und deine Einstellung nach.“ „Wir wollen dich da herausholen.“ „Ändere dich!“

Der wachsende Rechtspopulismus wird warnend erwähnt und wir sollen gefälligst über uns selbst nachdenken – wenn wir nicht so sind, wie uns die SPD und alle anderen Links-Grünen haben wollen. Wenn wir nicht Flüchtlingsfreundlich genug sind.

Hier wird also aus allen Rohren geschossen. Wenn also Leute anderer Ansicht sind, was die Migrationspolitik betrifft, dann dürfen sie das anscheinend nicht, dann müssen sie sich ändern (umerziehen) lassen, damit sie wieder in System passen.

Die Studie hat aber auch festgestellt:

„Harte rechtsextreme Einstellungen werden der Studie zufolge nur von einer Minderheit von weniger als drei Prozent geteilt.“

„Jeder Fünfte neigt zu rechtspopulistischen Einstellungen, 42 Prozent der Deutschen zeigten eine Tendenz dazu. Die Forscher betonen, dass es sich um kein neues Phänomen handle. So haben rechtspopulistische Einstellungen seit 2014 nicht zugenommen.“

„Jeder zweite Befragte stimmt der Studie zufolge negativen Meinungen gegenüber Asylsuchende zu. Die Zahl derjenigen, die sich abwertend über asylsuchenden Menschen äußern, war mit 54,1 Prozent so hoch wie nie seit 2011. 2014 hatten sich noch rund 44 Prozent der Befragten negativ über Asylsuchende geäußert, 2016 waren es 49,5 Prozent.“

Warum nimmt die negative Meinung über Migranten zu?

Vielleicht haben die Leute einfach negative Erfahrungen gemacht. Vielleicht sind sie auch über das Verhalten der Migranten enttäuscht. Wie die Studie ja auch erkennt, hat der Rechtsextremismus nicht zugenommen, was ja durchaus positiv zu bewerten ist. Also ist Deutschland nicht Rechtsextremer geworden.

So, es sind also viele, die nicht willkommen rufen.

Es kann ja nicht sein, dass viele Leute vielleicht Recht hätten während sich nur einige irren. Nein, jetzt bekommen wir eingeredet, dass sich viele irren und nur die paar Recht haben, eben die die die Migration so offen wollen. Wer das nicht so will, der eben nicht richtig, der muss geändert werden. Übrigens ein Ziel der SPD, das schon seit 2015 besteht. „Wir müssen die Leute überzeugen dass nur wir allein richtig liegen. Wir werden von Haus zu Haus gehen und die Leute von unserer Ansicht überzeugen.“ Es nützt ihnen aber offensichtlich nichts, denn sie verlieren ja immer weiter Wähler. Vielleicht könnte man ja auch mal Politik machen, so wie die Wähler das möchten. Es ist ja schon mehr als witzig dass eine Partei die so schrumpft sich wirklich einbildet, dass sie den Leuten vorschreiben könnte, wie die zu sein hätten.

Jetzt auf einmal sind die die die Migration nicht ganz so gut finden die Mehrheit und man muss davor warnen.

Übrigens wie war das nochmals 2015/2016 als man sagte, ihr seid wenige und wir sind die vielen. Da kamen die Befürworter der Migration und riefen, nein, wir sind die Mehrheit. Da wurden sogar Konzerte mit kostenlosem Eintritt angeboten, damit da wirklich viele kommen, und wir alle sehen konnten, sie sind die Mehrheit.

Ja und wer sind denn jetzt die vielen? Wenn wir, die wir die Migration in dieser Form nicht möchten, jetzt ein Problem sind, dass man da eine Studie machen muss in der man just vor einer wichtigen Wahl, davor warnen muss, dass sich die Leute nicht den falschen Parteien, die ihre Interessen vielleicht besser vertreten als die herkömmlichen, anschließen, sind dann vielleicht doch wir die vielen. Oder warum diese Angst?

In der Studie wird auch von den bösen Populisten geredet, die die Menschen auf ihre Seite ziehen würden. Ich kann ja nur von mir und meinem Umfeld sprechen. Also ich brauche dafür keine Populisten. Für mich war 2015 das Bild wo hunderte oder tausende Menschen einfach querfeldein duch unser Land liefen, ein einschneidendes Erlebnis. Dieses Bild gab den Ausschlag. Und die Bilder in der "Welcome Refugee" gerufen wurde.

Und diese Bilder kamen im Fernsehen und nicht von den Populisten. Als es dann noch hieß, "ganz Deutschland ist im Willkommensfieber", sah ich mich sogar veranlasst, Briefe an alle möglichen Institutionen zu schreiben um zu erklären: „Nicht ganz Deutschland, denn ich bin ja auch ein Teil Deutschlands und ich bin nicht im Willkommensfieber.“ Selbstverständlich habe ich mich auch umgehört, ob meine Nachbarn, meine Familie, Bekannten und Arbeitskollegen auch alle im Willkommenfieber sind. Und siehe da, sie waren das auch nicht. Und bei diesen Bildern im Fernsehen wurden wir ja noch getäuscht. Denn sie zeigten auch viele Frauen und Kinder, obwohl ganz wenige Frauen und Kinder dabei waren, wie sich später herausstellte. Bei der ersten Million waren 70% junge Männer im wehrfähigen Alter, also eine 700 000 Mann starke Armee, wenn man es so will.

Wie konnte sich überhaupt jemand, und sei er noch so blond, vorstellen, dass das friedlich abgehen würde, dass man die alle integriert bekommt? Männer in diesem Alter sind schwierig und wenn sie dann noch aus Kulturen kommen, in denen sie anders erzogen wurden, wo Frauen weniger Wert besitzen, dann erst Recht.

Und dann kamen die vielen Talkshows, in der man auch keine Populisten brauchte um festzustellen, dass die Link-Grünen wohl alle einen an der Waffel haben. Was die da alles von sich gaben. Mit wieviel Verabscheuung sie die Leute, die nicht mitspielen wollten, bedacht haben. Wen wundert es da, dass diese Parteien jetzt ihre Wähler verloren haben. Da muss man sich doch eher wundern dass noch so viele von dem „Pack“ trotzdem noch immer die Altparteien wählen. Die Altparteien haben den Leuten doch gezeigt, was sie wirklich von ihnen halten. Ich war damals völlig schockiert denn ich stand von jetzt auf gleich ohne wählbare Partei da. Früher hatte ich immer Grün oder SPD gewählt. Aber das kam jetzt nicht mehr in Betracht. Erst da kamen die Populisten (AfD) zum Zug. Sie sprangen genau in diese Lücke, die die Altparteien ja selbst geöffnet haben.

Ich bin der Meinung in einem demokratischen Land muss jeder die Partei wählen dürfen, von der er meint, dass sie seine Belange am Besten vertreten würde. Alles andere ist undemokratisch. Jemanden etwas vorschreiben was er zu wählen oder nicht zu wählen hat, ist diktatorisch.

Ich bin auch der Meinung, dass man auch eine völlig andere Meinung/Ansicht in ALLEN Dingen haben darf, auch wenn das der Regierung, den etablierten Parteien, den Medien oder wem auch sonst, nicht gefällt. Gerade das beinhaltet doch die Meinungsfreiheit.

Ich bin auch der Meinung, dass man den Menschen noch nicht einmal vorschreiben darf, wen sie mögen müssen, und wenn nicht. Man muss seinen Nachbarn nicht mögen, man darf ihm nur nichts tun. Also darf man auch Fremden/Flüchtlingen/usw. generell ablehnend gegenüber stehen ohne dass man sich dafür rechtfertigen muss. Solange man keine Straftaten begeht, keine Hetze betreibt ist eine Ablehnung Rechtens. Oder gibt es da ein Gesetz? Man darf doch auch generell menschenfeindlich sein, sich in seinem Haus einschließen und nur Tiere mögen. Man darf auch ein Stinkstiefel sein, niemand grüßen, niemand in die Wohnung lassen. Das alles ist nicht schön, aber ist es deshalb schon verboten? Darf man diese Menschen umerziehen?

Manchmal denke ich, wir brauchen uns nicht über die vielen undemokratischen Staaten aufzuregen, in denen den Leuten alles vorgeschrieben wird. Was sie wählen dürfen, wie sie sein dürfen, was sie sagen dürfen, wenn sie lachen dürfen, wenn sie weinen müssen. Wir erleben das gerade selbst.

Wir brauchen uns auch nicht aufzuregen über die vielen Staaten, in denen die Medien den Auftrag haben, die Menschen umzuerziehen. Das erleben wir gerade auch selbst.

Und wenn das Rechts ist, dass ich meine Meinung offen sagen will

wenn das Rechts ist, dass mir Recht und Ordnung wichtig ist

wenn das Rechts ist, wenn ich mich frage, wer soll den den ganzen Wahnsinn bezahlen

wenn das Rechts ist, wenn ich mich frage, wo sollen all die Neuankömmlinge wohnen, wo doch bei uns so wenig Wohnraum ist

wenn das Rechts ist, wenn ich mich frage, soll diese Einwanderung jetzt für immer so weitergehen

wenn das Rechts ist, wenn ich möchte das abgelehnte Asylbewerber wieder zurück müssen

wenn das Rechts ist, wenn ich mich nicht durch andere Religionen/Kulturen im eigenen Land belästigt fühlen möchte

wenn das Rechts ist, weil ich mich nicht fügen möchte, wenn die Altparteien und Medien etwas als alternativlos hinstellen

wenn das Rechts ist, dass ich meine demokratischen Rechte in Anspruch nehmen möchte

soll ich euch was sagen, dann bin ich gern Rechts. Und ich will keine Umerziehung – ich bleibe so.

Und genau das ist auch mein demokratisches Recht.

19
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Klugscheisser

Klugscheisser bewertete diesen Eintrag 14.05.2019 15:32:26

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 29.04.2019 15:06:43

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 29.04.2019 02:10:50

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 20:53:28

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 20:42:59

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 18:12:21

Kai-Uwe Lensky

Kai-Uwe Lensky bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 14:28:25

vera.schmidt

vera.schmidt bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 14:09:28

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 13:24:11

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 12:39:00

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 10:27:24

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 10:24:15

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 10:21:48

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 10:03:52

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 08:45:46

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 28.04.2019 03:04:20

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 27.04.2019 22:40:48

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 27.04.2019 21:16:38

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 27.04.2019 21:14:37

158 Kommentare

Mehr von Claudia56