Am Anfang war alles gut. Friede, Freude, Eierkuchen. Sie war verliebt, ich liebe Schalke. Sie hatte Schmetterlinge im Bauch. Ich vereinbarte mit dem Proktologen einen Termin für sie, er solle bitte nachschauen ob noch weitere Raupen sich in ihrem Arsch befinden.

Erste Risse traten auf...

Vereinbarte einen Termin mit der Eheberatung für sie. Der nette Herr hat mich telefonisch gebeten auch dabei zu sein. Gut, wenn es ihr hilft. Vermittelte ihm aber, dass ich nur Zeit habe, wenn Schalke nicht spielt.

Zur Vorbereitung des Termins machte ich ein Bild von ihrem Dildo, den sie „Längeralser“ nennt. Komischer Name dachte ich. Aber ich nenne sie auch Strafraum, neuerdings.

Des weiteren habe ich von ihrem Amazonkonto 5 weitere Dildos bestellt. So intelligent wie ich bin, habe ich natürlich die Bestellbestätigung in ihrem Emailpostfach gelöscht. Sicher ist sicher. Aber sie weiß eigentlich, dass wenn sie an den Computer geht, sie standrechtlich erschossen wird. Falls ich mal nicht da bin, wurden Bewegungsmelder installiert.

Und ob sie über die notwendige Intelligenz, der Internet zu bedienen, da habe ich schon mein Zweifel! Deswegen besitzt sie auch kein Emailpostfach, geschweige den ein Amazonkonto.

Und nach dem beiläufigen betrachten ihrerseits, horizontal und vertikal, führte ich ein Selbstgespräch mit mir. Von einer Amazone ist sie sehr sehr weit weg, worauf ich ihr Amazon- und Emailkonto gelöscht habe.

Dann habe ich in das Haushaltskasse 1000 € in markierten Scheinen reingelegt, ein Foto gemacht wegen die Beweis. Sie abends unter Tabletten gesetzt, malte diese an wie M & M´s. Rot und Gelb, der Edding hatte ich eh noch. Sie in ein Clownkostüm gesteckt und schlafen gelegt.

Den Nachbar kurz angerufen, er solle morgen früh vorbeikommen. Er sagte er hätte keine Zeit, bis ich ihm den Fall meiner gestohlenen 5 Radiergummi darlegte. Er kam pünktlich.

Er zog ein Clownkostüm an, mit offener Hose, ich machte die meiner Frau auf. Foto!

Für das weitere Geplänkel holte ich den Boden-Fön-Inhalator, habe extra hierfür kompatible Akkus gekauft, da der Strom immer noch abgestellt war und zentralisierte ihn auf dem Mund der Frau.

Schwup, schwup, schwup. Ob nun alle der 694 Tabletten ausgesaugt wurden kann ich nicht sagen, aber sie war wach.

Wir gingen in die Küche, ich fragte sie, ob sie die 1000 € in die Haushaltskasse schon gesehen hat und trat neben sie.

„Nein“. Ich machte sofort ein verstörtes und depressives Gesicht und der Nachbar ein Foto. Habe es mit einem Bildbearbeitungsprogramm „Wo sind die 1000 €?“ bearbeitet. Es auf Facebook und Twitter geteilt und der Polizei eine Email geschrieben.

Ihre Verwandten und Freunde, mit denen ich alle befreundet bin, likten und kommentierten „Was ist den bloß mit ihr los?“ usw.

Die Beweislast ist Erdrückend, jetzt können wir zur Eheberatung gehen!

Die nette und hübsche Empfangskraft war Plan B vom ersten Date, wobei ich gleich die Hardware auslotete. Wird schon passen.

„Freut mich! So schnell sieht man sich wieder. Das ist ja... Hast Du Deine alte Handynummer noch?“.

Küsschen rechts auf die Wange, Küsschen links auf die Wange. Und ein schüchternes Küsschen mitten rein. Habe ewig lang gegoogelt, bis ich den richtigen Eheberater gefunden habe. Nach dem „Ersten Date“ extra einen privaten Detektiv angeheuert.

Offenbarte ihr weswegen wir hier sind. „Meine Frau benutzt einen Dildo!. „Matthias, bringst Du es nicht?“. „Naja, ich möchte mich ja nicht selber loben, aber ich gewinne eigentlich immer“...

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 25.12.2019 06:01:54

Süval

Süval bewertete diesen Eintrag 24.12.2019 16:47:08

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 24.12.2019 01:24:25

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 23.12.2019 20:28:10

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 23.12.2019 18:39:30

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 23.12.2019 14:29:47

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 23.12.2019 13:54:39

15 Kommentare

Mehr von Der hat doch einen an der Klatsche!