Tschetschenienflüchtling erreicht Olympia-Bronze für Österreich

Shamil Borchashvili kam als 10-jähriger Flüchtling aus Tschetschenien vor 16 Jahren nach Österreich.

Er erhielt vor 4 Jahren die österreichische Staatsbürgerschaft und war seit 2017 österreichischer Staatsmeister im Judo.

Und gestern erreichte er bei der Olympiade in Tokio eine Bronzemedaille.

SOgar der FPÖ-Bürgermeister seines Wohnorts Wels, Andreas Rabl, bezeichnet ihn als "Musterfall für gute Integration", was auch darauf hinweist, dass dort, wo Freiheitliche Verantwortung tragen und nicht in radikaloppositionellem Zwangsdagegensein verfallen, sie durchaus sachlich und pragmatisch sein können.

https://www.oe24.at/sport/olympia/sommerspiele/borchashvili-das-ist-unser-bronze-gewinner/485846261

https://www.vienna.at/olympia-oesterreichs-borchashvili-erkaempft-bronze-im-judo/7073607

https://www.heute.at/s/fluechtling-medaillen-held-das-ist-shamil-borchashvili-100154656

Es ist insbesondere hier auf FUF wichtig, darauf hinzuweisen, dass es auch, bzw. weit überwiegend Flüchtlinge gibt, die keine Vergewaltiger und Mörder sind, sondern gut integrierte Menschen, die viel für Österreich leisten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Tschetschenienkrieg

https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Tschetschenienkrieg

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 29.07.2021 09:56:59

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 28.07.2021 13:27:33

60 Kommentare

Mehr von Dieter Knoflach