Wenn man sich angewöhnt hat die Zeichen zu beobachten und sich immer bewußt ist daß auf jeden Fall irgendwann Zeit ist, dann weiß man genau wann die Zeit für dies und das gekommen ist.

Es ist Zeit zu gehen.

Heute morgen bin ich aufgewacht und habe mehr als dreimal geniest. Das ist schon ein Zeichen. Irgendwas im Rachenraum links und rechts machte sich eindrücklich bemerkbar, ich glaube es sind die Mandeln. Der Husten zwar wie immer, ob's aber nur Raucherhusten war? Ich weiß es nicht.

So, nun ist es so weit. Ich bin höchstwahrscheinlich schon präsymptomatisch (gewesen!). Meine direkten Kontakte der letzten Tage habe ich benachrichtigt. Corona ist wohl auch bei mir zuhause angekommen. Ich wollte es lange nicht wahrhaben daß so etwas Aberwitziges passieren kann, und dachte: "wenn ich nur fest genug daran glaube, dann bekomme ich nie mehr im Leben eine Erkältung".

Das hat sich als Hirngespinst erwiesen, wie vorhergesagt.

Denn ab nun geht es wohl unweigerlich abwärts. Fieber habe ich noch keines, aber ich fiebere dem schon entgegen. Ich beäuge argwöhnisch meinen Auswurf und den Schleim aus der Nase. Hat sich die Farbe oder die Konsistenz verändert? Ist der Stuhlgang etwas anderes als der gewöhnliche Bierschiß? Schließlich muß ich meine ausgeklügelten Pandemie-Maßnahmen auch umsetzen, sobald die Zeit gekommen ist. Und dazu muß man die Zeichen richtig deuten. Einen PCR-Test werde ich nicht machen. Wozu? Erstens sagt der nichts aus was ich nicht ohnehin schon weiß, und zweitens will ich auf dem Weg dorthin nicht auch noch unschuldige Menschen, Frauen und Kinder anstecken.

Folgende Maßnahmen habe ich getroffen:

  • Ich habe mir und meinem Hund Vorräte für 3 Wochen angelegt. Die Bestände von Lindenblütentee, Thymian, Salbei, Klopapier, Vitamin-D und anderem sind aufgefüllt. Erst gestern fand ich zudem an einer gefällten Birke ein paar Birkenporlinge, die ich gegen das Virus einsetzen werde, genauso wie meine Whisky-Vorräte. Vor allem Laphroaig, der schmeckt auch etwas medizinisch. Sie werden mir auch helfen, das Leben im Rausch zu verlassen, also genauso wie ich es gelebt habe.
  • Das Testament ist gemacht. Darin ist verfügt, daß mein Hund unter denjenigen, die sie eh am liebsten für sich alleine haben wollen, einem Wechsel-Betreuungsmodell ausgesetzt wird. Durch den ständigen Streß aus Besitzerwechsel und widersprüchlichen Signale wird sie gar nicht dazu kommen, meine ständige Abwesenheit zu bemerken. Sobald ich bettlägerig falle, wird der Hund abgeholt, so ist es beschlossen, das Handy ebenfalls, und die Tür wird verschlossen. Von Außen.
  • Des weiteren sind alle meine Passwörter und sonstige wichtigen Daten beim Notar hinterlegt. Die Spuren sollen gelöscht werden, so ist es verfügt - nicht, daß irgendeine postume Präsenz in etwaigen Foren ins Jenseits ausstrahlt und mich auf dem Weg ins Licht behindert.
  • So habe ich auch alle meine Beiträge auf f+f offline genommen¹ und alle entfischt, die ich aus diesem oder jenem Grunde gefischt hatte. Niemand soll durch mich über Kontaktschuld belastbar werden!
  • Ich bin in Quarantäne und kaufe nichts mehr ein. Das Geld ist eh alle. Wenn ich vor die Tür trete um mit meinem Hund Gassi zu gehen, huste ich dramatisch laut und vernehmlich, damit alle die Möglichkeit haben vor mir Reißaus zu nehmen. Danach setze ich selbstverständlich die Maske auf.

Face it, bastards!

  • Entweder werdet ihr euch unweigerlich mit Corona infizieren und einen qualvollen Erstickungstod sterben.
  • Oder ihr seid geimpft, dann werdet ihr entweder innerhalb von 5 Jahren sterben oder schlimme Krankheiten entwickeln, die euch ein nicht minder qualvolles Siechtum bescheren.

Das ist die Wahrheit! ich habe das selbst alles auf dieser Plattform und anderswo gelesen! Die Wahrheit ist aber niemals traurig - sie hat nur kein Gegenmittel.

Dieser Beitrag bleibt solange online, bis ich ihn mit letzter Kraft lösche. Dann wißt ihr: jetzt, so, jetzt ist es passiert, der Typ ist endlich weg. Oder aber ich krieg's nicht hin, dann bleibt er halt stehen. Wenn den mit meinem Testament Beglückten selbiges nicht am Arsch vorbeigeht, wird er irgendwann doch gelöscht. Ich habe für meine Lieben einen anderen Kanarienvogel implementiert, eine echte Totmann-Schaltung, die Leiche soll ja entsorgt werden bevor sie anfängt zu stinken.

Kann aber auch sein, daß ich den Beitrag lösche und heimlich überlebe. Das behalte ich mir ausdrücklich vor. Schließlich ist morgen Bundestagswahl in Deutschland, und da sich der Staat so oder so hin zu einem autoritären (ich geniere mich zu sagen: faschistischen) Regime entwickelt, tut man gut daran einen Plan B zu haben, nach dem man unter dem Radar fliegen kann. Aber das ist dem Tod sehr ähnlich: der Mensch ist woanders, man weiß nur nicht wo - also in der Cloud, doch nicht so.²

Wie auch immer - obwohl wir alle wahnsinnig beschäftigt sind, warten wir auf den Tod in der Art Karl Valentins:

Erst warte ich langsam, und dann immer schneller.

Es ist Zeit. Die Zeit ist um. Was denn nu?

Macht's gut.

Q.

----

¹) falls jemand einen meiner Blogbeiträge vermißt und haben will, bekommt er den gegen Vorkasse eines geringen Euro-Betrages zugemailt. PN genügt. Man will schließlich was vererben, und vielleicht muß ich später doch noch Hundefutter kaufen.

²) die Darstellung von Gottvater, Engeln und Seligen auf Wolken zieht sich bis zu Ludwig Thoma, "Ein Münchner im Himmel". Seht ihr? die transhumanistische Cloud wurde von langer Hand vorbereitet!

14
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

DeepThought

DeepThought bewertete diesen Eintrag 17.10.2021 18:59:29

Benni

Benni bewertete diesen Eintrag 27.09.2021 12:11:27

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 27.09.2021 06:58:53

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 26.09.2021 22:33:38

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 26.09.2021 16:14:56

Graue-Eule

Graue-Eule bewertete diesen Eintrag 26.09.2021 14:30:10

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 25.09.2021 23:15:44

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 25.09.2021 21:03:30

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 25.09.2021 20:46:49

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 25.09.2021 18:53:50

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 25.09.2021 18:25:26

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 25.09.2021 14:13:49

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 25.09.2021 13:08:52

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 25.09.2021 12:46:22

135 Kommentare

Mehr von Don Quijote