Man liest und hört sinngemäß immer wieder Argumente wie diese, bezüglich der Errichtung einer "Neuen Weltordnung" oder "Weltkommunismus" usw.: DIE dunklen Mächte hinter den Regierungen, Banken und Großkonzernen haben es nicht über die Migrationswellen aus islamischen und afrikanischen Ländern, nicht über die "Klimakatastrophe" und nun auch nicht über die "Corona-Pandemie" geschafft.

Was gibt's wohl noch, was DIE als "black swan" aus dem Hut zaubern könnten? Der Klassiker "Krieg" klappt nur bedingt und keinesfalls großangelegt solange Trump regiert. Auch der "BLM-Terror" bleibt regional begrenzt.

War der C-Virus womöglich eine Warnung eines aufgewachten/übergelaufenen Forschers, vor dem, was noch kommen könnte? Also eine indirekte Offenlegung eines geheimen Plans? Oder doch "nur ein Unfall"? Alle Regierungen scheinen ernsthaft überrascht worden zu sein, trotz Katastophenplänen hinsichtlich Seuchen usw. Schließlich macht der ganze Planet mit und es profitiert keine Branche oder gar ein einzelner Konzern signifikant davon. Auch keine Staaten, selbst China nicht, auch wenn seine (halb-)staatlichen Konzerne gerade im Westen einige Firmen billig aufkaufen.

Wenn nun doch gewisse Machteliten dahinterstecken würden und sie ihre Ziele erneut nicht verwirklichen können, was würden die sich als nächstes einfallen lassen? Wie wäre es mit einem Asteroiden oder einem Alienangriff?

https://www.eur.nl/en/news/eight-eur-researchers-receive-nwo-grant-research-corona-crisis-issues https://www.eur.nl/sites/corporate/files/styles/desktop_flexible_height_halfwidth/public/2020-04/covid-4948866_1280.jpg?itok=z4GI9e4x

Ich habe diese "Verschwörungstheorien" zwar immer wieder mal erwähnt, aber hier etwas komprimiert und dennoch in abgespeckte und (sehr) abgeschwächte Form gebracht.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 04.09.2020 17:32:13

6 Kommentare

Mehr von Frontano