Irgendwie müssen die Götter großer Religionen, oder deren „Statthalter“ hier unten regelrechte Haarfetischisten gewesen sein. Egal welche große Religion, überall gibt es Vorschriften über die Haarpracht.

Meist eine, um sie zu verbergen, sie zu erhalten, sie besonders zu ordnen, oder egal was mit ihr zu machen. Samson und Delila lassen grüßen.

Sind die Religionsstifter also selber nicht ganz frei von Fetischismus, oder können sie sich im Angesicht von weiblichem Haar nicht im Zaum halten?

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

25 Kommentare

Mehr von Klausuliert