Offensichtlich handelt es sich bei der Bezeichnung - unabhängige Justiz - wohl um das älteste Märchen der Welt.

Dieser Beitrag soll aufzeigen wie das Justizministerium in Wien mit Amtsmissbräuchen von Richtern/innen und Staatsanwälten/innen umgeht, die von engagierten Bürgern angezeigt werden.

Es wurde mir von Justizopfern zugetragen, das ihre Schreiben nicht beantwortet werden, obwohl es konkrete Verdachtsmomente wie auch eindeutige Beweise gibt. Ausserdem erzählten sie mir, es würde ihnen der Telefonhörer aufgelegt, wenn sie im Justizministerium wie auch im Innenministerium anrufen. Hier geht es um eine neue Dimension, wie Rechtssuchende Bürger behandelt werden.

Diesen Vorwürfen bin ich nachgegangen. Auch ich habe beim Justizministerium angerufen und nachgefragt weshalb meine Anzeigen nicht behandelt werden. Nach einigen anrufen wurde das Personal im IM-JM dann angewiesen, mir den Hörer kommentarlos aufzulegen.

Meiner Meinung nach werden Bürger im Justizministerium nur noch abgewimmelt und verschaukelt, weil der sogenannte Rechtsstaat vor dem Kollaps steht. Auch das Bundesamt zur Korruptionsbekämpfung (BAK) unternimmt nichts gegen diese hochkriminellen Amtsträger, die komplet ausser Kontrolle geraten sind, und ihre Rechtsbeugungen als Sport ansehen.

Es stellt sich die Frage von was lebt eigentlich die Justiz, ganz einfach, von der Angst und dem Vertrauen der Bürger. Meiner Ansicht nach schwindet beides, und das in einer atemberaubender Geschwindigkeit. Es gibt immer mehr Bürger die sich eine Ungerechtigkeit nicht länger gefallen lassen. Naja, das sie mich nicht mögen ist irgendwo verstädlich, auf meiner Internetseite habe ich doch eingige dieser Verbrecher an den Pranger gestellt. www.zwei-klassen-justiz.at * Bürger ohne Rechte

Meine doch derbe Ausdrucksweise auf der Homepage sollte als Projekt angesehen werden. An alle korrupten Amtsträger, wer der Meinung ist ich hätte ihn zu Unrecht beschuldigt kann mich klagen, alles andere sehe ich als ein Schuldeingeständnis an!

Aus dem suberen Ländle

Elmar Battlogg

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 03.07.2018 20:43:15

3 Kommentare

Mehr von Ländleschreck