Waren es wirklich so wie es die Salzburger Nachrichten beschreiben? Nur unfähige Beamte in vier Kärntner und einem steirischen Wahlkreis, die zur Legende des gestohlenen Wahlsieges der FPÖ führten? Oder gab es doch großflächigeren Wahlbetrug bzw. Rechtsbrüche?

Immer mehr Beisitzer behaupten in der Zwischenzeit, dass auch in anderen Wahlkreisen, die Auszählung nicht zum rechtskonformen Zeitpunkt erfolgt ist. Sind sie alle Lügner? Was meint Ihr?

Politikerin Ursula Stenzel hat auf ihrer FB-Seite ein höchst interessantes Video geteilt. Könnt Ihr Euch vorstellen, dass es so gelaufen ist?

Fakt ist: Immer mehr Österreicher und Österreicherinnen fragen sich, ob die Bundespräsidentenwahl rechtskonform abgelaufen ist – und ob sie vielleicht sogar wiederholt werden muss!

Quelle:

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Hofburg-Wirbel-um-Wahlkarten-Auszaehlung/237354299

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

42 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal