Montreal: Messerattacke auf Priester und keinen kümmert es!

Screenshot von Youtube

Ist unserer Lückenpresse entgangen, dass auf Pater Claude Grou, Rektor des St.-Josephs-Oratoriums in Montreal, am Freitagmorgen um 8.30 Uhr ein Messerattentat verübt wurde, als er gerade die Messe feierte? Keine Lichterkette, ja nicht einmal eine Erwähnung war diese Tat den meisten Mainstreammedien bei uns bisher wert. Als ERSTES wurde in den Vatican News über diese Messerattacke berichtet, erst später folgte so manches Mainstreammedium womit sich die Frage stellt, ob es schon zu den üblichen Gefahren gehört, dass Priester attackiert werden. In anderen Staaten, wo Christenverfolgung etwas ALLTÄGLICHES ist, jedoch sehr wohl. Ich finde es genauso verwerflich, wenn die Anhänger anderer Religionsgruppen bedroht werden, nur fragt man sich langsam, warum es bei Christen oft nicht breitgetreten wird?

Macht euch selbst ein Bild von dieser mehr als verwerflichen Tat:

Dank der schnellen Reaktion der Sicherheitskräfte überlebte Pater Claude Grou diese Attacke und der Angreifer konnte überwältigt werden.

GOTT schütze das CHRISTENTUM und seine Vertreter vor solchen Irren! Ich wünsche mir, dass mehr Journalisten über die Bedrohung von Christen schreiben, aber darauf kann ich wohl noch lange warten.

Euer

Robert Cvrkal

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 25.03.2019 10:28:18

71 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal