Screenshot von Youtube

Beim Stealthing entfernen Männer während des Liebesspieles ganz unauffällig das Kondom oder stechen ohne Wissen des Opfers Löcher in das Kondom.

Die Folgen können eine Infektion von AIDS oder anderen Geschlechtskrankheiten aber auch eine ungewollte Schwangerschaft sein. Opfer können nicht nur Frauen sondern auch homosexuelle Männer werden.

Ein Schweizer Gericht hat Anfang 2017 entschieden, dass es sich bei Stealthing um eine Art Vergewaltigung handelt und hat einen 47-jährigen schuldig gesprochen.

Laut einer Studie, die im „Columbia Journal of Gender and Law“ veröffentlicht wurde, empfinden die Opfer im bewussten BESCHÄDIGEN bzw. ABZIEHEN des Kondoms nicht nur eine Gesundheitsgefährdung sondern auch eine schwerwiegende Verletzung der Selbstbestimmtheit und massiven Vertrauensbruch.

Die Anhängerschaft dieses Trends wächst ständig und es gibt eigene "Stealthing-Foren", wo es regen Meinungs- bzw. Erfahrungsaustausch gibt:

http://www.br.de/puls/themen/leben/kommentar-stealthing-kondom-beim-sex-unbemerkt-entfernen-100.html

STEALTHING ist kein harmloser Scherz sondern meines Erachtens ein Verbrechen. Was meint ihr dazu? Und meine Frage an die Frauen im Forum: Ist es auch euch schon einmal komisch vorgekommen als ihr auf einmal ungeschützten Verkehr gehabt habt? Wer hatte schon ein bzw. glaubt ein Stealthing-Erlebnis gehabt zu haben und was habt ihr dabei empfunden? Oder hat euch ein Freund bzw. eine Freundin davon erzählt?

Und bevor jetzt das Argument kommt: "Aber das machen ja nicht alle Männer und Frauen können auch gemein sein!" so kann ich nur sagen: "Würden Frauen beim Sex ohne Einwilligung das Kondom entfernen oder es präparieren, um schwanger zu werden, wäre das genauso falsch und respektlos".

Hier geht es um bewussten Vertrauensmissbrauch und dieser ist unabhängig wer diesen begeht unentschuldbar.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 31.07.2017 23:54:51

Fischler

Fischler bewertete diesen Eintrag 31.07.2017 22:39:18

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 31.07.2017 18:27:46

12 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal