Laut ersten Laboruntersuchungen kann das SARS-CoV-2-Virus auf Kupferoberflächen bis zu 4 Stunden, auf Karton bis zu 24 Stunden und auf Edelstahl und Plastik bis zu 3 Tage infektiös bleiben.

Dies erklärt auch warum Gesundheitsbehörden empfehlen darauf zu achten, dass man nach Kontakt von Flächen in öffentlichen Verkehrsmitteln oder Türklinken darauf achten soll das Berühren von Augen, Nase oder Mund zu vermeiden.

Screenshot von Facebook

Neben Desinfektion, Händewaschen hilft auch Alkohol gegen Coronaviren, da Viren, deren Erbgut von einer Fettschicht umhüllt ist, empfindlich auf fettlösende Substanzen wie Alkohole oder Tenside reagieren”.

Mit anderen Worten schädigt Alkohol die Virusoberfläche, weshalb man mit Alkohol die Hände bzw. öffentlich genutzte Flächen desinfizieren sollte. Eine innere Desinfektion um das Coronavirus einzudämmen ist allerdings eine Schnapsidee.

Euer

Robert Cvrkal

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 18.03.2020 13:47:26

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 18.03.2020 02:34:21

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 17.03.2020 19:50:25

1 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal